Kunstrasen

Zwei Bochumer Kunstrasenplätze werden geschlossen

Der Fußballplatz von SW Eppendorf an der Engelsburger Straße wird für vier Wochen gesperrt.

Der Fußballplatz von SW Eppendorf an der Engelsburger Straße wird für vier Wochen gesperrt.

Foto: Gero Helm / FUNKE Foto Services

Bochum.  Zwei Bochumer Kunstrasenplätze können bald nicht bespielt werden. Die Kunstrasenplätze Hordeler Heide und Engelsburger Straße werden saniert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Bochumer Kunstrasenplätze können in den kommenden Wochen nicht bespielt werden. Die Kunstrasendecken der Sportplätze Hordeler Heide und Engelsburger Straße werden bald saniert.

„Ich bin froh, dass die Plätze jetzt saniert werden und ich hoffe, dass die Arbeiten schnell beendet werden können“, sagt Hermann Päuser, SPD-Ratsmitglied für Hordel. „Der Kunstrasen an der Hordeler Heide ist sichtbar in die Jahre gekommen. Deswegen bin ich froh, dass die Bezirksvertretung Bochum-Mitte die Sanierung beschlossen hat. Schließlich soll Sport Spaß machen.“

Bestand muss gepflegt werden

Am 15. Juli beginnt die Sanierung des Sportplatzes Hordeler Heide. Vier Wochen kann dann dort nicht gespielt werden. Für vier Wochen bleibt auch der Kunstrasenplatz an der Engelsburger Straße geschlossen.

„Dort starten die Sanierungsarbeiten voraussichtlich am 18. oder 19. Juli“, sagt Hans Peter Herzog, sportpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. „Bereits im Sportausschuss haben wir die Sanierung empfohlen, beschlossen haben sie dann die zuständigen Bezirksvertretungen. Das war der richtige Schritt, denn der Bestand muss gepflegt werden. Nach etwa 15 Jahren ist eine Erneuerung nötig. Und das war bei beiden Plätzen der Fall.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben