Sportstättensanierung

Dinslaken stellt Förderantrag für Sportanlage in Lohberg

Die Bezirkssportanlage in Lohberg wird als nächste Sportstätte in Dinslaken saniert.

Die Bezirkssportanlage in Lohberg wird als nächste Sportstätte in Dinslaken saniert.

Foto: Hans Blossey

Dinslaken  Die Dinslakener Stadtverwaltung muss bis Freitag den Förderantrag zur Sanierung der Bezirkssportanlage in Lohberg stellen.

Die Bezirkssportanlage Voerder Straße ist bis auf einige Abschlussarbeiten fertig, den ersten Schritt für den Beginn der Sanierung der Bezirkssportanlage in Lohberg muss die Dinslakener Stadtverwaltung unterdessen bis Freitag machen. "Der Bauantrag für den Bauabschnitt Kunstrasen wird in dieser Woche unterschrieben. Der geplante Förderantrag zum Investitionspakt wird fristgerecht zum 15. Januar gestellt", erklärte Marcel Sturm, Pressesprecher der Verwaltung, auf Anfrage dieser Redaktion. Der weitere Zeitplan sei abhängig von der Baugenehmigung und den Ausschreibungsergebnissen und "im Moment noch nicht belastbar zu benennen".

Was die Hochbauten betrifft (Sanierung Tribünentrakt, Neubau Umkleide- und Sanitärtrakt, Bedarf Vereinsräume, Platzwartwohnung), wird die Stadt laut Sturm mit der ProZent GmbH auf Basis eines Gesprächs mit den Vereinen einen Vorschlag erarbeiten, der nach den Osterferien mit den Vereinen diskutiert werden soll.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben