Fußball-Bezirksliga

Personallage bei 08/29 Friedrichsfeld entspannt sich

Redon Brija (li.) von 08/29 Friedrichsfeld ist im Nachholspiel wieder mit von der Partie.

Redon Brija (li.) von 08/29 Friedrichsfeld ist im Nachholspiel wieder mit von der Partie.

Foto: Jochen Emde/ / FUNKE Foto Services

Voerde.  Im Bezirksliga-Nachholspiel bei Arminia Klosterhardt II sind drei Akteure, die am Wochenende noch fehlten, wieder mit von der Partie.

Auf ein Neues: Nach dem Spielabbruch wegen Unbespielbarkeit des Platzes steht am Donnerstag um 19.30 Uhr in der Fußball-Bezirksliga das Nachholspiel der SV 08/29 Friedrichsfeld bei Arminia Klosterhardt II an. Der Schiedsrichter brach am Sonntag die Partie nach sieben Minuten ab, nachdem mehrere Spieler ausgerutscht waren.

Für die Friedrichsfelder kam die Spielverlegung gar nicht so ungelegen, reisten sie doch mit dem letzten Aufgebot nach Oberhausen. „Das sieht jetzt wieder besser aus“, sagt Co-Trainer Timur Sürek. Redom Brija, Sebastian Weinkath und Oguzhan Derebasi, die allesamt am Sonntag noch aus verschiedenen Gründen passen mussten, sind wieder mit im Kader. „Die drei helfen uns dann doch schon weiter“, erläutert Sürek, schränkt aber auch ein: „Der Rest fehlt weiterhin.“ Dafür wird noch Dennis Mielke, Spieler der Zweitvertretung, mit nach Klosterhardt reisen und die Truppe verstärken.

„Gerade bei einem Flutlichtspiel muss unsere Einstellung passen. Auch wenn alle vorher arbeiten waren, müssen wir auf dem Punkt fokussiert sein“, gibt der Co-Trainer vor. „Wenn das eintrifft, denke ich, dass wir die drei Punkte dort mitnehmen.“ Einen weiteren Wunsch hat Sürek noch: „Ich hoffe, dass der Platz nun besser ist.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben