Eishockey

Bodensee-Cup: DEG verliert das Finale gegen Schwenningen

DEG-Torhüter Mathias Niederberger musste im Finale gegen Schwenningen oft eingreifen.

DEG-Torhüter Mathias Niederberger musste im Finale gegen Schwenningen oft eingreifen.

Foto: Birgit Häfner

Düsseldorf.  Die DEG startet mit Rang zwei bei einem Turnier in der Schweiz in die Testspielphase. Sieg gegen Thurgau, Niederlage gegen Wild Wings.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Düsseldorfer EG hat das Finale beim Bodensee-Cup in Kreuzlingen mit 1:2 (1:0, 0:0, 0:2) gegen die Schwenninger Wild Wings verloren. Ein starkes erstes Drittel reichte den Rot-Gelben am Sonntag nicht, um das Vorbereitungsturnier zu gewinnen. Am Samstag hatte die DEG in einem furiosen Spiel mit 4:3 (0:0, 1:1, 2:2, 1:0) nach Penaltyschießen gegen den Schweizer Zweitligisten HC Thurgau gewonnen. Es waren die ersten Testspiele in Vorbereitung auf die neue Saison in der Deutschen Eishockey Liga.

Etwa 100 rot-gelbe Fans hatten den Weg in das knapp 600 Kilometer entfernte Kreuzlingen gefunden. Gegen Thurgau erzielte Rihards Bukarts, der lettische Zugang, das erste Saisontor. Chad Nehring und Reid Gardiner, ebenfalls neu in der DEG-Mannschaft, erzielten die Tore zum 3:3 im Schlussdrittel. Im Penaltyschießen zeigten sich die Düsseldorfer dann ganz abgezockt: Bukarts, Luke Adam, Jerome Flaake und Gardiner trafen, und so zog die DEG ins Finale ein.

Schwenningen war zu stark

Im Finale gegen Schwenningen brachte Chad Nehring die DEG zwar in Front, doch der Ligakonkurrent, der tags zuvor gegen den Erstligisten HC Davos gewonnen hatte, wurde immer größer, und im Schlussdrittel drehten die Schwaben das Spiel. Zwar hatte die DEG noch Chancen, aber Torhüter Mathias Niederberger musste immer wieder eingreifen, um einen höheren Rückstand zu verhindern.

Nächste Woche treten die Rot-Gelben bei den Iserlohn Roosters (Freitag, 19.30 Uhr) an. Bevor es dann auf eine weitere Reise in die Schweiz geht, spielt die DEG am Samstag, 31. August, um 17 Uhr bei den Moskitos Essen. (erer)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben