Jugendfußball

A-Jugend des MSV Duisburg feiert den ersten Saisonsieg

Die Richtung stimmte. Das Team von Trainer Engin Vural feierte den ersten Saisonsieg. Die U 19 des MSV Duisburg setzte sich mit 3:1 gegen den VfL Bochum durch.

Die Richtung stimmte. Das Team von Trainer Engin Vural feierte den ersten Saisonsieg. Die U 19 des MSV Duisburg setzte sich mit 3:1 gegen den VfL Bochum durch.

Foto: Fabian Strauch / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Der MSV Duisburg siegte in der U-19-Bundesliga 3:1 gegen den VfL Bochum. Das Team von Trainer Engin Vural ist damit in der Saison angekommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die A-Junioren-Fußballer des MSV Duisburg sind in der Liga angekommen. Am dritten Bundesliga-Spieltag setzte sich der MSV zu Hause mit 3:1 (2:0) gegen den VfL Bochum durch und schnappte sich den erster Dreier.

In der ersten halben Stunde deutete wenig auf einen Duisburger Erfolg hin, weil die Gäste deutlich präsenter waren und einige Torannäherungen hatten. Gejubelt wurde aber auf der anderen Seite. Und das in Abschnitt eins gleich doppelt.

Erst kontaktete sich Darius Ghindovean mit Rafael Camprobin Corchero durch die VfL-Abwehr und knallte den Ball rechts oben unter die Latte (39. Minute), danach traf Marcello Romano, nach einem Freistoß vom bärenstarken Ghindovean, zum 2:0 (44.).

Gegentor per Freistoß

Nach der Pause zeigten sich die Bochumer hoch engagiert und drückten auf das MSV-Tor, waren aber aus dem Spiel heraus nur selten wirklich gefährlich. So hielt ein direkter Freistoß für den Bochumer Ausgleich her (56.).

Danach hatte der VfL bis zum Schluss deutlich mehr Ballbesitz, echte Torchancen blieben aus. Vor allem deshalb, weil der MSV in den meisten Fällen clever verteidigte und in der Nachspielzeit noch zum 3:1 durch den eingewechselten Oussama Anhari (90.+4) kam.

Immer wieder etwas tun hatte Robin Schoch, der für Roman Schabbing im MSV-Tor stand und einen guten Job machte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben