Hockey

Die Duisburgerin Pia Martens löst das EM-Ticket

Pia Maertens bei ihrem Abschiedsspiel für den Club Raffelberg. Nun fährt sie zur EM.

Pia Maertens bei ihrem Abschiedsspiel für den Club Raffelberg. Nun fährt sie zur EM.

Foto: Fabian Strauch / Fabian Strauch / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Die Duisburgerin Pia Martens fährt im August zur Hockey-Europa-Meisterschaft nach Antwerpen. Auch eine Ex-Duisburgerin ist dabei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Pia Maertens hat es geschafft! Die Ex-Spielerin des Club Raffelberg hat ihr Ticket für die Hockey-Europameisterschaft in Belgien in der Tasche. Bundestrainer Xavier Reckinger benannte 17 Spielerinnen für die Titelkämpfe, die vom 17. bis zum 25. August in Antwerpen über die Bühne gehen. Maertens ist dabei. Ein 18. Platz im Kader ist noch frei. Diese Position will der Bundestrainer Ende des Monats besetzen.

Pia Maertens hatte den Sprung in die Nationalmannschaft als Zweitliga-Spielerin geschafft und sich dort zuletzt als Stammkraft etabliert. Für den Club Raffelberg bestritt sie unlängst ihr letztes Spiel. Sie wird in die erste Liga wechseln. Der Bundestrainer hatte ihr klargemacht, dass er von ihr erwarte, bei einem Bundesligisten zu spielen, um sich auf dem höchsten Niveau weiter entwickeln zu können.

Im Gespräch mit dieser Zeitung hatte die Tochter von Olympia-Silbermedaillen-Gewinnerin Susi Wollschläger angekündigt, sich bis zum 22. Juli entscheiden zu wollen, zu welchem Verein sie wechseln wird.

Auch die frühere Duisburger Sportlerin des Jahres, Selin Oruz (Düsseldorfer HC), gehört dem EM-Aufgebot an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben