Jugendfußball

Für die A-Jugend des MSV Duisburg zählen nur die Punkte

So freute sich Marcello Romano beim Sieg des MSV Duisburg gegen den VfL Bochum.

So freute sich Marcello Romano beim Sieg des MSV Duisburg gegen den VfL Bochum.

Foto: Mark Bohla

Duisburg.  Mit dem ersten Saisonsieg im Rücken spielt die A-Jugend des MSV Duisburg in der U-19-Bundesliga am Sonntag bei Rot-Weiß Oberhausen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Engin Vural ist in Sachlichkeit kaum zu überbieten. Der Trainer der Fußball-A-Junioren des MSV Duisburg hat sich über den ersten Saisonsieg seines Teams in der U-19-Bundesliga gegen den VfL Bochum gefreut, wirkt aber kurz danach schon wieder nüchtern: „Die drei Punkte sind gut, aber das haben wir nun schon wieder abgehakt. Unser Fokus gilt der nächsten Partie.“

Die nächste Aufgabe beschert Vural und seinen Jungs am Sonntag um 11 Uhr einen Auswärtsauftritt beim Lokalrivalen Rot-Weiß Oberhausen. Nach dem 3:1-Sieg am Mittwochabend blieb für die Vorbereitung nur wenig Zeit. Dennoch gibt sich Vural zuversichtlich: „Wir sind gut dabei, auch wenn die Bedingungen mit der harten Woche natürlich nicht die besten sind und wir mit den Kräften haushalten müssen. Vor allem für die Jungs, die aus der U 17 hochgekommen sind und solche englischen Wochen nicht kennen. Wir haben das Leverkusen-Spiel gut verarbeitet und das gilt jetzt auch für das Bochum-Spiel.“

Schabbing fällt weiter aus

Auf personeller Ebene bleibt das Abschlusstraining am Samstag abzuwarten, inwieweit sich einige Wehwehchen auf einen Einsatz auswirken. Es ist aber gut möglich, dass dieselbe Startelf ran darf. Definitiv nicht dabei ist, wie am Mittwoch, der verletzte Torhüter Roman Schabbing. Für ihn startet wieder Robin Schoch.

Spielerisch erwartet Engin Vural eine Partie mit echtem Derbycharakter: „Die Spiele gegen Oberhausen sind immer von großem Charakter und Emotionen geprägt. Ich erwarte ein Duell, was von Kampf, aber wahrscheinlich auch von Krampf geprägt ist. Für uns geht es darum, unsere Linie nicht zu verlieren.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben