Skaterhockey-Bundesliga

Kahnbeinbruch: Eli Nachtwey fehlt den Ducks bis Saisonende

Elias Nachtwey zog sich einen Kahnbeinbruch uz.

Elias Nachtwey zog sich einen Kahnbeinbruch uz.

Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Die personelle Lage bei den Duisburg Ducks ist vor dem Spiel in Iserlohn nicht gut. Elias Nachtwey kann in dieser Saison nicht mehr spielen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die personelle Situation findet Gordon Kindler bestenfalls bescheiden. Denn die Aufzählung der aktuellen Ausfälle beim Skaterhockey-Bundesligisten Duisburg Ducks beginnt mit einer Hiobsbotschaft: Youngster Eli Nachtwey wird für den Rest der Saison ausfallen. „Er hat sich einen Kahnbeinbruch zugezogen“, erklärt Trainer Kindler. „Das hatte sich offenbar schon etwas länger angedeutet, am Montag ist es beim Training dann wohl endgültig passiert. Bei einer CT-Untersuchung ergab sich schließlich die Diagnose.“

Doch Nachtwey ist nicht der einzige Ausfall für das Spiel am heutigen Samstag (19.30 Uhr) bei Samurai Iserlohn. Sascha Wilson, Kevin Wilson und Basti Loch fallen aus beruflichen Gründen aus; Pascal Behlau und Gabriel Hildebrandt sind im Urlaub. „Wir fahren mit zehn Feldspielern und zwei Torhütern nach Iserlohn“, fasst Kindler zusammen. Sprich: Zweieinhalb Reihen stehen dem Enten-Trainer zur Verfügung. In tiefem Gram ist er dennoch nicht anzutreffen, denn er sagt: „Oft haben wir mit einem kleinen Kader sehr gute Spiele bestritten.“ Das ist auch notwendig, denn die kleine Fläche im Sauerland ist schon recht speziell: „Du hast keine Zeit, es gibt viele Zweikämpfe und fast immer ist jemand – ob nun einer von uns oder vom Gegner – in Schussposition.“ Zusammengefasst: Beim Siebten und Verfolger der Ducks ist von einem intensiven Spiel auszugehen. Es heißt aber auch: Gelingt ein Erfolg, könnten die Enten Platz sechs bereits so gut wie absichern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben