Tischtennis

Meiderich 06/95 freut sich über drei Verstärkungen

Jörg Bitzigeio geht wieder für Meiderich 06/95 an die Platte.

Jörg Bitzigeio geht wieder für Meiderich 06/95 an die Platte.

Foto: Jörg Schimmel / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Jörg Bitzigeio kehrt zum Duisburger Verbandsligisten zurück. Außerdem gibt es gleich zweifache Verstärkung aus den Vereinigten Staaten.

Das Kennenlernen steht noch aus. Bislang können die Tischtennisspieler von Meiderich 06/95 ihre beiden künftigen Teamkollegen nur auf Youtube-Videos betrachten. Was dort zu sehen ist, lässt Sportwart Werner Schmitz-Büsing hoffen, einen guten Griff getan zu haben – zumal Aziz und Kai Zarehbin sogar Nationalspieler ihres Landes sind. Die beiden US-Amerikaner wechseln auf Vermittlung des ehemaligen deutschen Frauen-Bundestrainers Jörg Bitzigeio nach Duisburg, der seinerseits vor drei Jahren schon einmal für die 06er gespielt hat und künftig ebenfalls wieder dem Verbandsliga-Team angehören wird.

Das Bemerkenswerte: Die beiden Neuzugänge spielen künftig mit mindestens einem Mann zusammen, der vom Alter her problemlos ihr Großvater sein könnte. Während Alexander Bosliakov, der bei 06 in seine dritte Saison, inzwischen die 6 vorne stehen hat, sind die Zarehbins noch Teenager. Kai ist 15 Jahre jung, sein Bruder Aziz gerade 13. Und Jörg Bitzigeio kennt die beiden, weil er seit 2017 als Sportdirektor des amerikanischen Fachverbandes USA Table Tennis fungiert und damit die Nationalteams in seinem Verantwortungsbereich hat.

Dass das Duo künftig in Meiderich an die Platte geht, war eher Zufall. Werner Schmitz-Büsing hatte erfahren, dass Jörg Bitzigeio, in der Saison 2016/17 bis zu seinem Achillessehnenriss eine eminente Verstärkung für die 06er, seinen Wohnsitz wieder von Colorado Springs nach Deutschland verlegt und sein Amt künftig von hier ausübt – insofern auch kein Problem, da die US-Spieler mangels einer eigenen Liga in der Heimat viel Zeit auf Turnieren in Europa verbringen. „Ich habe ihn dann angesprochen, ob er wieder für uns spielen will. Er war sofort bereit, auch wenn er natürlich nicht weiß, ob er an allen Wochenenden zur Verfügung steht“, so Schmitz-Büsing, der den Rückkehrer dann auch fragte, ob er noch andere Spieler kenne, die bereit wären, nach Meiderich zu wechseln. „Ich hatte natürlich an hiesige Spieler gedacht“, gibt er zu. So war die Überraschung groß, als Jörg Bitzigeio die Zarehbin-Brüder empfahl. Von ihrer Qualität her, so seine Meinung, würden sie auf jeden Fall ins Verbandsliga-Team passen.

Borkowski weiter an Position eins

Die Meidericher Verantwortlichen sagten Ja. So wird Kai Zarehbin nun Position zwei hinter Andrzej Borkowski einnehmen, nach Alexander Bosliakov und Jörg Bitzigeio folgt dann Aziz Zarehbin an Position fünf. Komplettiert wird das Team durch Jörn Glomb. „Wir werden aber sicher nie komplett in dieser Formation spielen“, weiß Werner Schmitz-Büsing. Die US-Jungs sollen möglichst oft mitwirken, werden aber auch zwischenzeitlich mal wieder in der Heimat sein.

„Ersatz“ steht aber in ausreichender Form bereit. Die zweite Mannschaft in der Bezirksklasse umfasst nahezu das ehemalige Landesliga-Aufstiegsteam mit Christian Knorr, Björn Battel, Patrick Reinhardt, Benjamin Sommer, Dirk Ridlhammer, Daniel Schmitz, Christian Frank und Marco Sackenheim. In der „Dritten“ spielen die Talente Nils Stoeber, Kai Ole Wolter und Vincent Moj.

Die Aufstellungen der Duisburger Teams
für die neue Saison

Männer; Verbandsliga

Meiderich 06/95: 1. Andrzej Borkowski, 2. Kai Zarehbin, 3. Alexander Bosliakov, 4. Jörg Bitzigeio, 5. Aziz Zarehbin, 6. Jörn Glomb.

Landesliga

Meidericher TTC: 1. Markus Koitka, 2. Andreas Boos, 3. Henning Huppers, 4. Peter Markwitz, 5. Bernd Linke, 6. Frank Tchurz, 7. Li Jinlou.

TTC Homberg: 1. Ingo Rix, 2. Luca Kasper, 3. Thorsten Kurscheit, 4. Christian Timmerman, 5. Alexander Gebauer, 6. Maarten Peltz, 7. Jörg Löbe.

Bezirksliga

TTV Hamborn 2010: 1. Stefan Kalert, 2. Ralf Schappei, 3. Dominik Steinke, 4. Christian Dick, 5. Bernd Reiff, 6. Lothar Arend.

Bezirksklasse, Gruppe 2

Meiderich 06/95 II: 1. Christian Knorr, 2. Björn Battel, 3. Patrick Reinhardt, 4. Benjamin Sommer. 5. Dirk Ridlhammer, 6. Daniel Schmitz, 7. Christian Frank, 8. Marco Sackenheim.

Meiderich 06/95 III: 1. Nils Stoeber, 2. Kai Ole Wolter, 3. Frank Neukäter, 4. Vincent Moj, 5. Marc-Stephan Engel, 6. Werner Korten junior.

TTC Homberg II: 1. Bastian Jäschke, 2. Jürgen Grewing, 3. Rolf Kathmann, 4. Michael Licht, 5. Julian Kolisko, 6. Patryk Mazur.

Gruppe 3

VfL Rheinhausen: 1. Jan Müllers, 2. Oliver Herzig, 3. Dirk Fischer, 4. Benedikt Maxelon, 5. Patrick Koose, 6. Jörg Kornberger, 7. Gernot Tebel.

Gruppe 4

TTV Blau-Weiß Neudorf: 1. Marcel Hau­schulz, 2. Jan Christopher Bonnet, 3. Michael Jäger, 4. Murat Erol, 5. Wolfgang Päplow, 6. Michael Pullen.

Eintracht Duisburg: 1. Zulhajret Murtezani, 2. Özgür Han, 3. Michael Lambertz, 4. Uwe van Ooy, 5. Jan Schätze, 6. Giuseppe Brisciana.

ESV Großenbaum: 1. Dirk Hungenberg, 2. Stephan Mohr, 3. Dirk Wensing, 4. Enrico Jerdes, 5. Andreas Groß, 6. Dirk Neuhardt.

ESV Großenbaum II: 1. Dominic Driesen, 2. Sebastian Schless, 3. Michael Küper, 4. Günter Kunkel, 5. Danny Langhorst, 6. Markus Keuser, 7. Erwin Heyer, 8. Hüseyin Bingöl.

Frauen; Bezirksliga, Gruppe 1

TTG DJK Rheinland Hamborn: 1. Sandra Spieler, 2. Angelika Bonk, 3. Pei-Hua Wu, 4. Silvia Isern, 5. Jenny Marotzki, 6. Tatjana Giebel, 7. Beate Ollhoff, 8. Yoneiry Torres de Jesus.

Meiderich 06/95: 1. Berna Al, 2. Ann-Kathrin Koch, 3. Kathrin Heinrich, 4. Mirja Störmer.

Gruppe 2

ETuS Wedau: 1. Carmen Könemann, 2. Nicole Louven, 3. Birgit Klein, 4. Monika Bartels, 5. Birgit Broll, 6. Susanne Pieper, 7. Martina Laus.

TTC DJK Gelb-Schwarz Kaßlerfeld: 1. Leonora Sänger, 2. Sarah Bach, 3. Verena Schwallenberg, 4. Alexandra Debuck, 5. Ramona Totz, 6. Ursula Schwallenberg.

Bezirksklasse, Gruppe 1

Meiderich 06/95 II: 1. Sylvia Gräfe, 2. Meggie-Lorraine Bergmann, 3. Silke Klares, 4. Susanne Schmitz, 5. Monika Mühlhoff, 6. Anke Koch.

Gruppe 3

SV Wanheim: 1. Lisa Baumheier, 2. Marion Basse, 3. Lisa Schreyl, 4. Anna Handrich, 5. Zerra Voigt, 6. Michaela Böhme.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben