Handball

Oliver Kratky steigt als Trainer beim VfB Homberg II ein

Die aktive Zeit ist vorbei: Oliver Kratky (links) coacht nun den VfB II.

Die aktive Zeit ist vorbei: Oliver Kratky (links) coacht nun den VfB II.

Foto: Udo Milbret / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Der langjährige Spieler des TV Aldenrade übernimmt das Reserveteam in der Landesliga. Einen spielenden Co-Trainer hat er an seiner Seite.

Oliver Kratky wollte an sich selbst noch den Handball werfen. Zumindest in der nun anstehenden Saison. Mit 39 Jahren wäre das sicher noch drin gewesen. „Vielleicht auch als mentale Stütze für die jüngeren Spieler“, sagt er mit einem Augenzwinkern. Lange hatte er beim TV Aldenrade gespielt und wollte beim Übergang in die HSG Hiesfeld/Aldenrade II helfen. Dann jedoch fragte Sascha Thomas an – und Kratky konnte nicht widerstehen. „Mit 39 Jahren als Trainer gleich in der Landesliga einsteigen? Das ist schon sehr verlockend“, sagt Kratky. „Ich habe daher bei der neuen HSG mit Jörg Schnier und Martin Schulz gesprochen, die ich sehr schätze.“ So stand kurz darauf fest: Oliver Kratky ist der neue Trainer des VfB Homberg II in der Handball-Landesliga.

Sascha Thomas selbst war nach dem späten Abstieg aus der Regional- in die Oberliga als Trainer in die erste Mannschaft aufgerückt. „Sascha und ich kennen uns schon sehr lange und haben in Neukirchen zusammen gespielt“, berichtet Kratky. „Zudem liegen meine Wurzeln beim VfB. Pat Boermann kenne ich, seit ich Kind war. Als ich als C-Jugendlicher in Homberg gespielt habe, war Pat dort schon tätig.“ Und noch viele Jahre länger.

Für Kratky ging es sehr schnell. Die Vorbereitung auf die neue Saison hat die VfB-Reserve bereits aufgenommen. „Meinen Trainerschein werde ich noch machen.“ Zunächst stehen Lauf- und Konditionsarbeit an: „Und viel ausprobieren.“ Auch die Gegner will er unter die Lupe nehmen: „Die kenne ich ja schon aus Spielersicht, aber die Perspektive eines Trainers ist eine andere.“ Als spielender Co-Trainer wird ihn Jo­shua Wiesehahn unterstützen, der auch die Homberger Frauen in der neuen Saison coachen wird.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben