Kreisliga

TuRa 88 Duisburg startet mit Niederlage in die Vorbereitung

Preußen Duisburg (weiße Trikots) holte gegen den Rumelner TV einen 1:3-Rückstand auf.

Preußen Duisburg (weiße Trikots) holte gegen den Rumelner TV einen 1:3-Rückstand auf.

Foto: Jörg Schimmel / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Die Duisburger Fußball-Kreisligisten haben den Testspiel-Reigen eröffnet. Der TuS Asterlagen war erstmals nach dem Skandal wieder am Ball.

Mit Volldampf starteten jetzt auch die Fußball-Kreisligisten mit Testspielen in die neue Saison. Noch werden die neuen Formationen getestet. Das lässt noch keine Bewertung der Ergebnisse zu.

ETuS Bissingheim – TuS Mündelheim 0:3 (0:0): Schon jetzt zeigt der vorjährige Bezirksligist den Willen, wieder aufzusteigen. Beim B-Ligisten gab es keine Probleme. Für die Tore sorgten Straub (2) und Fuchs.

VfL Rheinhausen – TuS Mündelheim 2:2 (1:0): In Bergheim schaffte die TuS trotz Personalsorgen ein Remis. Akyol und Schumann brachten den VfL zweimal in Führung. Kerber und Thülig trafen für Mündelheim.

VfL Wedau – GSV Moers II 3:0 (1:0): Die Wedauer peilen einmal mehr höhere Ziele an. Der Sieg durch die Tore von Trafis, Dresemann und Reiß war ein gelungener Einstieg in die Vorbereitung.

ETuS Bissingheim – TuRa 88 Duisburg 1:0 (1:0): Offensichtlich stehen die TuRaner wieder vor einer schweren Saison. B-Ligist Bissingheim erzielte das Tor des Tages durch Jülke schon nach zehn Minuten und verteidigte den Vorsprung gegen im Angriff zu harmlose Neudorfer erfolgreich.

TuS Mündelheim II – Wanheim 1900 2:4 (0:2): Ein guter Auftakt für die Wanheimer, die den B-Ligisten immer im Griff hatten. Halverkamps, Sahin, Yarroum und Hopf trafen ins Schwarze, für Mündelheim schossen Wrobel und Eckert die Tore.

MTV Union Hamborn – Arminia Lirich 1:1 (0:1): Ein gelungener Start für die Hamborner gegen den vorjährigen Bezirksligisten, der nach der Pausenführung noch um das Remis bangen musste. Doch mehr als der Ausgleich durch Poot blieb Hamborn trotz Überlegenheit nach der Pause versagt.

Preußen Duisburg – Rumelner TV 3:3 (1:3): A-Liga-Absteiger Preußen kam nach schwacher erster Halbzeit zurück und erkämpfte sich noch ein Remis. Ostrowski (2) und Marco Juretzko trafen für die Gastgeber. Für den RTV traf Michalski dreifach.

VfvB Ruhrort/Laar – Rheinland Hamborn 1:2 (0:0): Bitterer als die Niederlage war für die Ruhrschen die erste rote Karte der neuen Saison. Das begünstigte den Sieg der Rheinländer durch die beiden Treffer von Ay zur 2:0-Führung. Erst wenige Minuten vor dem Abpfiff gelang Fischer wenigstens der Ehrentreffer.

Rumelner TV III – Turnerschaft Rahm 1:4 (0:4): Eine Halbzeit genügte den Rahmern zum sicheren Auftaktsieg. Wedding und Heinz (je 2) sicherten den ungefährdeten Erfolg schon bis zum Halbzeitpfiff.

SpVgg Sterkrade-Nord II – Gelb-Weiß Hamborn 1:2 (1:0): Ein mühsamer Sieg der Gelb-Weißen, bei denen noch nicht alles rund lief. Immerhin sicherte eine gute zweite Halbzeit doch noch den Sieg durch die Tore von Schmidt und von Holst.

Croatia Ratingen – DJK Wanheimerort 1:1 (1:1): Ein gerechtes Remis, obwohl die DJK nach der Pause dem Sieg näher war. Nach Ratingens Führung erzielte Philip Kosmell noch vor dem Wechsel den Ausgleich.

STV Hünxe – DJK Lösort Meiderich 3:3 (1:1): Dreimal ging Hünxe in Führung, aber immer wieder konnte Lösort zum insgesamt gerechten Remis ausgleichen. Für die Treffer sorgten Ludwig, Schulligen und Özdemir.

Grün-Weiß Holten – GSG Duisburg 1:4 (0:1): Erneut strebt die GSG in dieser Saison höhere Ziele an. Das unterstrich die Mannschaft beim überlegenen Sieg in Holten. Aldeakh, Asar, Sonneveld und Schröter ließen mit ihren Toren keine Zweifel aufkommen.

ESV Hohenbudberg – VfB Uerdingen 3:4 (2:3): Die Tore von Özcan, Celik und Kutsch reichten gegen den Absteiger aus der Bezirksliga nicht zu einem Remis.

Mülheimer FC 97 – TuS Asterlagen 2:2 (0:0): Asterlagen versucht, nach dem Skandalspiel zur Normalität zurückzukehren. Yaman und Dumlupinar trafen für die Gäste.

VfL Tönisberg – FC Rumeln-Kaldenhausen 5:0 (0:0): 45 Minuten hielt A-Ligist FCR beim Bezirksligisten mit, brach nach der Pause aber ein.

Außerdem spielten: MSV Moers - SV Laar 21 4:0 (2:0), VfL Duisburg-Süd – GSG III 3:0 (1:0), DJK Vierlinden II – SV Spellen 0:4 (0:2), Post Siegfried Hamborn – SuS 09 Dinslaken II 0:10 (0:3).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben