Jugendfußball

VfB Homberg verabschiedet sich aus dem Tabellenkeller

Die C-Jugend des MSV Duisburg drehte gegen den  Hombrucher SV das Spiel und siegte 2:1

Die C-Jugend des MSV Duisburg drehte gegen den Hombrucher SV das Spiel und siegte 2:1

Foto: Christoph Wojtyczka / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Homberger gewinnen in der A-Jugend-Niederrheinliga bei Schwarz-Weiß Essen 2:0. Licht und Schatten bei den Teams des MSV Duisburg

Die A-Junioren-Fußballer des VfB Homberg finden sich in der U-19-Niederrheinliga immer besser zurecht. Bei Schwarz-Weiß Essen gewann die Elf von Trainer Michael von Zabiensky mit 2:0 (0:0) und hat sich vorerst aus dem Tabellenkeller verabschiedet.

Nach torloser erster Halbzeit sorgten Joel Preuß und Elias Bergmann für den dritten Saisonerfolg. Der Coach sprach seiner Mannschaft ein Lob aus: „Es scheint so, als wäre nun auch der Letzte aus der Mannschaft in der Liga angekommen. Das war ein hochverdienter Sieg, bei dem wir läuferisch und auch von den Zweikämpfen her die bessere Mannschaft waren.“

TuRa 88 Duisburg siegt in Mülheim

Mal wieder einen Sieg in der B-Junioren-Niederrheinliga gab es für TuRa 88. Die Neudorfer setzten sich bei Croatia Mülheim in einem kampfbetonten Spiel mit 4:2 (1:0) durch. Dabei verdiente sich die U 17 den Sieg redlich, wie Trainer Hakan Kirmizigül fand: „Die Jungs haben von Anfang bis zum Ende die richtige Einstellung an den Tag gelegt. Die die Jungs waren geduldig und wurden am Ende belohnt.“ Die Führung besorgte Kevin Mouhamed, im zweiten Abschnitt machten Adil Büyükimdat, Tunahan Özdemir und Obed-Samuel Adjamah den Sieg perfekt.

Eine bittere Enttäuschung erlebte dagegen Hamborn 07. Beim 1. FC Mönchengladbach kassierten die Löwen eine 0:5 (0:2)-Pleite. Dabei spielte 07 in den ersten 20 Minuten gut mit und hatte auch eine Großchance zur Führung, doch danach lief nichts mehr zusammen. Entsprechend geknickt war Trainer Göksan Arslan: „Ich bin richtig enttäuscht. Das war ein echter Rückschritt. Ich habe das Gefühl, dass ich im nächsten Training wieder bei Null anfangen muss. Das war, inklusive der Vorbereitung, unser schlechtestes Spiel. So sind wir nicht Niederrheinliga-tauglich.“

Rückschlag für B-Jugend des MSV Duisburg

Auch der MSV Duisburg musste einen Rückschlag hinnehmen. Beim KFC Uerdingen verlor die U 17 0:1 (0:0). Dabei war der MSV die spielbestimmende Mannschaft und hatte auch deutlich mehr Ballbesitz. Allerdings lief vorn nicht viel zusammen. Coach Marc auf dem Kamp war niedergeschlagen: „Ich kann meiner Mannschaft eigentlich keinen Vorwurf machen. Wille und Einsatz waren da, aber leider haben wir die Dinger vorne nicht gemacht.“

Die C-Junioren des MSV Duisburg haben in der Regionalliga ihren vierten Saisonsieg eingefahren und setzen sich damit im oberen Tabellendrittel fest. Gegen den Hombrucher SV setzte sich die U 15 nach frühem 0:2-Rückstand mit 3:2 (1:2) durch.

Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten überwog bei MSV-Trainer Vincent Wagner das Positive: „In den ersten zehn Minuten waren wir zu verhalten und haben zwei unnötige Fehlpässe gespielt. Danach haben die Jungs bemerkt, dass es so nicht weitergehen kann. Von der 15. bis zur 65. Minute war das reiner Einbahnstraßen-Fußball, so dass wir uns die drei Punkte auch verdient haben.“ Für die Tore sorgten Erik Ludwig, Berkem Eyyrb Kurt und Jad Munzer.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben