Fußball-Oberliga

17 Spieler bleiben beim FC Kray zu reduzierten Bezügen

Hält Essen zu reduzierten Bezügen Kray die Treue: Stürmer Philipp Schmidt.

Hält Essen zu reduzierten Bezügen Kray die Treue: Stürmer Philipp Schmidt.

Foto: Thorsten Tillmann/FFS

Essen.   Der Oberliga-Aufsteiger kommt bei seinem rigiden Sparkurs voran. Der Stamm bleibt, neu hinzu kommen sollen vor allem junge hungrige Talente.

Im Eiltempo hat der FC Kray seinen Sparkurs für die kommenden Saison in der Fußball-Oberliga umgesetzt. Insgesamt 17 Spieler halten dem Aufsteiger zu reduzierten Bezügen die Treue, teilte der Verein mit. Stürmer Philipp Schmidt, die Offensivreihe Yassine Bouchama, Soufian Rami und Ilias Elouriachi sowie die regionalligaerfahrenen Mittelfeldspieler Kevin Barra und Kevin Kehrmann bleiben ebenso in Kray wie Marius Delker, Patryk Niedzicki, Kamil Poznanski, Niklas Rieker, Maurice Tavio Y Huete, Enes Yilmaz und Thorben Kern.

Torwart Andre Bley und Julian Gutkowski kommen hinzu

Torwart Andre Bley (ETB) und Innenverteidiger Julian Gutkowski (Spvg. Schonnebeck) kommen neu hinzu, ebenso rückt Stürmer Mohamed Said aus der U19 auf. Außenstürmer Kevin Steuke bleibt dem Verein als Stand-by-Spieler erhalten. Ergänzt werden soll dieser Stamm noch um einige Talente. Nach Informationen dieser Redaktion ist Kray noch im Rennen um Innenverteidiger Duc Anh Nguyen und Rechtsaußen Alkan Talas, die zuletzt für die RWE U19 aufliefen. Auch Offensivspieler Lauen Rasul soll auf dem Zettel der Krayer stehen. Zeitnah will der Verein zudem einen neuen Trainer präsentieren.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben