Fußball-Kreisliga A 1

1:0 im Spitzenspiel: Erle 19 bleibt auf Erfolgskurs

Sieg im Spitzenspiel: Trainer Rainer Sowa und Erle 19 setzten sich bei F.S.M. Gladbeck mit 1:0 durch.

Sieg im Spitzenspiel: Trainer Rainer Sowa und Erle 19 setzten sich bei F.S.M. Gladbeck mit 1:0 durch.

Foto: Thomas Gödde

Gladbeck.  Daniel Schmitz erzielt das Tor des Tages für die Spvgg Erle 19 im Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga A 1 bei F.S.M. Gladbeck.

Der Erfolgsweg der Spvgg Erle 19 in der Fußball-Kreisliga A geht weiter. Die Veilchen gewannen mit 1:0 auch das Spitzenspiel der Staffel 1 bei F.S.M. Gladbeck und errangen somit saisonübergreifend den 20. Sieg in Folge. Das Tor des Tages erzielte der eingewechselte Daniel Schmitz nach einem weiten Abschlag von Torhüter Henning Wagner in der vorletzten Spielminute.

„Manchmal muss man auch das nötige Glück haben“, stellte Erles Trainer Rainer Sowa freudestrahlend fest. „Aber dieses Glück haben wir uns hart erarbeitet.“ Kurz vor dem einzigen Treffer hatte der Gladbecker Ziya Besevli, der in der vergangenen Saison für den SC Hassel kickte, die Gelb-Rote Karte gesehen.

Weiter geht’s gegen den Tabellendritten Preußen Gladbeck

Das Top-Duell am Busfortshof verlief bis zum Schluss ausgeglichen. Zwingende Tormöglichkeiten waren hüben wie drüben selten. Beide Mannschaften bearbeiteten und neutralisierten sich in einem fairen Rahmen. Als jeder schon mit einem torlosen Remis rechnete, schlug Daniel Schmitz zu. Nach seiner langen Leidenszeit wegen eines Kreuzbandriss hätte sich der Angreifer, der schon höherklassig agierte, nicht schöner belohnen können.

„Daniel Schmitz hat für die Entscheidung gesorgt, aber das Lob gebührt der gesamten Mannschaft. Einfach klasse, wie sie gefightet hat“, schwärmte Rainer Sowa. Für die 19er geht es am kommenden Sonntag mit dem nächsten Spitzenspiel weiter. Dann erscheint der ebenfalls noch ungeschlagene Tabellendritte Preußen Gladbeck an der Oststraße.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben