Fußball-Kreisliga A 1

An der Lohmühle kommt’s zum Platzderby: Auf- gegen Absteiger

Trainer Mark Lamberty und Westfalia Buer erwarten zum Platzderby an der Lohmühle Gençlerbirliği Resse.

Trainer Mark Lamberty und Westfalia Buer erwarten zum Platzderby an der Lohmühle Gençlerbirliği Resse.

Foto: Thomas Schmidtke

Gelsenkirchen.  In der Fußball-Kreisliga A 1 kommt es an der Lohmühle zum Platzderby: Aufsteiger Westfalia Buer empfängt Absteiger Gençlerbirliği Resse.

Der Tabellendrittletzte spielt gegen den Tabellenachten. An sich keine allzu spektakuläre Partie, vor allem in der Fußball-Kreisliga A nicht. An diesem Sonntag ist das allerdings anders, denn Westfalia Buer, der Aufsteiger aus der Kreisliga B, tritt in der Staffel 1 gegen Gençlerbirliği Resse an, den Absteiger aus der Bezirksliga. Es ist ein Platzderby. Beide Teams teilen sich die Sportanlage Lohmühle.

Vorfreude drückt sich irgendwie anders aus. „Ich muss noch die 2:7-Niederlage beim BV Rentfort II verdauen“, sagt Westfalias Trainer Mark Lamberty und fügt hinzu: „Das Derby ist eine gute Gelegenheit für unsere Jungs, eine Reaktion zu zeigen.“ Auch bei Ali Vural, dem Spielertrainer von Gençlerbirliği, ist noch kein Derby-Fieber ausgebrochen. Seine Mannschaft hat zwar zuletzt den SC Schaffrath mit 6:1 bezwungen, spielt aber bislang eine insgesamt enttäuschende Saison. „Eigentlich“, sagt Ali Vural, „wollten wir ja sofort wieder aufsteigen.“

Spitzenreiter Erle 19 in Schaffrath

Daraus wird nichts, denn der Rückstand auf Spitzenreiter Spvgg Erle 19 beträgt bereits 15 Punkte. Die Veilchen sind diesmal beim SC Schaffrath zu Gast und streben saisonübergreifend den 24. Sieg in Folge an. Der Tabellendritte Beckhausen 05 empfängt im Verfolgerduell den punktgleichen Tabellenzweiten F.S.M. Gladbeck.

Außerdem spielen: Eintracht Erle gegen BV Rentfort II, SSV Buer II gegen VfL Grafenwald, YEG Hassel II gegen Adler Ellinghorst, Preußen Gladbeck gegen Horst 59 und VfB Kirchhellen II gegen BV Horst-Süd.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben