Fußball-Bezirksliga

Der Erler SV 08 schwimmt auf einer Welle des Erfolges

Erles Trainer Hartmut Scholz sah einen 2:1-Sieg seines Teams gegen Rentfort.

Erles Trainer Hartmut Scholz sah einen 2:1-Sieg seines Teams gegen Rentfort.

Foto: Olaf Ziegler

Erle.  Die Bezirksliga-Fußballer des Erler SV 08 schlagen den BV Rentfort mit 2:1. „Das waren hart erkämpfte Punkte“. sagt Trainer Hartmut Scholz.

Der Erler SV 08 schwimmt auf einer Erfolgswelle. Das Forsthaus-Team gewann auch sein zweites Spiel in der Fußball-Bezirksliga, nachdem es am Mittwoch zudem einen 3:1-Sieg im Kreispokal gegen Viktoria Resse gegeben hatte. „Das waren hart erkämpfte und letztlich verdiente drei Punkte“, resümierte 08-Trainer Hartmut Scholz nach dem 2:1 gegen den BV Rentfort.

Die Erler versäumten es in der ersten Halbzeit, zählbares Kapital aus ihren guten Tormöglichkeiten zu schlagen. „Je länger es 0:0 stand, desto schwieriger wurde es“, meinte Hartmut Scholz. Das 1:0 durch Bün-yamin Karagülmez war der Dosenöffner. Aber auch nach dem 2:0 durch Simon Schleich waren die Gastgeber noch nicht durch. Der Gast aus Gladbeck steckte nie auf und machte es mit dem Anschlusstor wieder spannend. Der ESV 08 wurde müder, überstand die Schlussviertelstunde jedoch ohne einen weiteren Gegentreffer.

Tore: 1:0 Bünyamin Karagülmez (62.), 2:0 Simon Schleich (70.), 2:1 Cedric Kroll (74.).

Erler SV 08: Zimmer, Juskowiak, M. Auth (57. Vorholt), Bakir (57. Gülmez), Scholz, Hermans, Reckort, Schleich (84. Yildiz), Janßen, Karagülmez, van den Boom (79. Heitbreder).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben