Fußball-Bezirksliga

Der SV Horst 08 II hält sich beim Tabellenführer tapfer

Foto: Volker Speckenwirth

Marl.  „Ich bin zufrieden mit der Einstellung, die die Mannschaft an den Tag gelegt hat“, sagt 08-Trainer Gianluca Rapisardi nach dem 1:3 beim FC Marl.

Eine Niederlage, die Hoffnung macht. So kann man in der Fußball-Bezirksliga das nicht unerwartete 1:3 von Schlusslicht SV Horst 08 II beim Spitzenreiter FC Marl beschreiben. Diejenigen, die eine dicke Klatsche für die Null-Achter vorausgesagt hatten, mussten sich revidieren. „Ich bin zufrieden mit der Einstellung, die die Mannschaft an den Tag gelegt hat“, lobte Gäste-Trainer Gianluca Rapisardi. „Diesen Ehrgeiz müssen wir auch in den nächsten Spielen zeigen.“

Bester Mann auf dem Platz war der Horster Torhüter Robin Montberg, der maßgeblich dafür verantwortlich war, dass seine Mannschaft im fünften Spiel dieser Saison erstmals weniger als vier Gegentreffer kassierte. Trotzdem konnte auch er nicht verhindern, dass die spielerisch klar besseren Gastgeber bis zur Pause mit 2:0 vorne lagen. Hoffnung keimte beim Gast auf, als Hakan Okumus acht Minuten vor Schluss verkürzen konnte. Aber die Marler schlugen kurz danach mit ihrem Treffer zum 3:1-Endstand zurück.

Tore: 1:0 Yannick Goecke (14.), 2:0 Niklas Baf (43.), 2:1 Hakan Okumus (82.), 3:1 Dario Gedenk (88.).

SV Horst 08 II: Montberg, Mayrahn (73. P. Meyer), Sgraja, Wiezorek, F. Rapisardi (46. Ernst), Heidenreich (79. Patti), Kroll, Kalayci, Arslan, Okumusn (90. Yurt), Elemen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben