Fußball-Bezirksliga

Erneutes 1:4 für SV Horst 08 II: Nur Hakan Okumus trifft

Foto: Frank Oppitz

Horst.  „Mit der Leistung der Mannschaft kann ich zufrieden sein“, sagt Gianluca Rapisardi, der Trainer des Fußball-Bezirksligisten SV Horst 08 II.

Zweites Spiel, zweite Niederlage, zweites 1:4: Nach dem Neuling Teutonia SuS Waltrop war auch der letztjährige Vizemeister SV Vestia Disteln in der Fußball-Bezirksliga zu stark für den SV Horst 08 II. Trotzdem fand dessen Trainer Gianluca Rapisardi auch positive Ansätze. „Mit der Leistung der Mannschaft kann ich zufrieden sein“, teilte er mit. „Die Chancenauswertung muss allerdings deutlich besser werden.“

In der ersten Halbzeit hatten die Horster mehrere gute Möglichkeiten, um die Partie in eine andere Richtung zu lenken. Aber sie waren im Gegensatz zu den Gästen aus Herten nicht kaltschnäuzig genug im Abschluss. „Die Distelner haben fünf Tormöglichkeiten und netzen viermal ein“, klagte Gianluca Rapisardi. Den schönsten Treffer des Tages erzielte allerdings sein Team. Hakan Okumus konnte zwischenzeitlich nach sehenswerter Kombination auf 1:3 verkürzen.

Tore: 0:1 Timo Schumski (11.), 0:2 Philipp Müller (17.), 0:3 Timo Schumski (55.), 1:3 Hakan Okumus (69.), 1:4 Ph. Müller (81.).

SV Horst 08 II: Wollinski, Mayrahn, Sgraja, Wiezorek, F. Rapisardi, I. Simsek (64. B. Meyer), P. Meyer (79. K. Simsek), Okumus, A. Isleyen (64. Yildizhan), Özdemir, Yurt (46. Lauria).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben