Fußball-Kreisliga A 1

Erstmals gibt es wieder ein Bueraner Derby

Foto: Volker Speckenwirth

Gelsenkirchen.Erstmals seit fast sechseinhalb Jahren kommt es in der Staffel 1 der Fußball-Kreisliga A wieder zum Derby zwischen Westfalia Buer und der SSV Buer II. Beide gehörten zu den Verlierern des vergangenen Sonntags und haben sich in der unteren Tabellenhälfte eingenistet. „Ich werde die Jungs bis zum Derby wieder aufrichten“, kündigte Trainer René Dijkstra von der SSV II nach dem 1:3 gegen Schaffrath an.

Mark Lamberty, der Coach der Westfalia, war lange Jahre im Nachwuchsbereich des großen Nachbarn von der Löchterheide tätig. Aber auf alte Kontakte kann und will er jetzt keine Rücksicht nehmen. „Das sind jene Spiele, in denen wir Punkte holen müssen, wenn wir als Neuling die Klasse halten wollen“, sagt er.

Der Tabellenzweite empfängt den Spitzenreiter

Brisanz ganz anderer Art steckt in der Partie zwischen F.S.M. Gladbeck und der Spvgg Erle 19. Der Tabellenzweite empfängt den Spitzenreiter. Beide Teams haben ihre bisherigen fünf Partien gewonnen. Das trifft auch auf Beckhausen 05 zu. Der Klub von der Braukämperstraße, der in der vergangenen Saison fast bis zum Schluss um den Klassenerhalt bangen musste, hat den Tabellenelften BV Rentfort II zu Gast.

Nicht nur an der Lohmühle, sondern auch an der Löchterheide sind zwei Kellerkinder unter sich. YEG Hassel II, bislang noch sieglos, hat den BV Horst-Süd zu Gast. Außerdem spielen: Eintracht Erle gegen den VfB Kirchhellen II, SC Schaffrath gegen den VfL Grafenwald, Preußen Gladbeck gegen Gençlerbirliği sowie Adler Ellinghorst gegen Horst 59.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben