Fußball-Kreisliga A 2

Knifflige Aufgabe für Tabellenführer SSV/FCA Rotthausen

Foto: Volker Speckenwirth

Gelsenkirchen.In der Staffel 2 der Fußball-Kreisliga A grüßt seit dem vergangenen Sonntag nicht mehr der SV Hessler 06, sondern der SSV/FCA Rotthausen von ganz oben. Das Team von Trainer Roger Petzke ist das einzige, das die bisherigen Spiele ausnahmslos gewinnen konnte. Diese weiße Weste und somit auch die Tabellenführung sind an diesem Sonntag in Gefahr. Der SSV/FCA hat nämlich daheim mit dem ebenfalls noch ungeschlagenen Tabellenvierten Firtinaspor einen unangenehmen Gegner vor der Brust.

Der SV Hessler 06 hofft natürlich darauf, dass der Siegeszug des SSV/FCA bald endet. An diesem Sonntag hat das Team von Trainer Holger Siska aber nicht den SSV/FCA im Kopf, sondern die DJK TuS, den anderen Rotthauser Klub, vor Augen. Nach dem 2:2 in Feldmark möchten sich die Null-Sechser im Heimspiel gegen die DJK TuS Rotthausen nicht erneut mit nur einem Zähler begnügen müssen. DJK Blau-Weiß, die ebenfalls noch ungeschlagen ist, hat diesmal spielfrei.

Derby-Zeit in Ückendorf und in Resse

In Ückendorf und in Resse ist Derby-Zeit angesagt. Im Südstadion trifft die SG Eintracht 07/12 im Ückendorfer Derby auf das noch punktlose Schlusslicht ETuS Gelsenkirchen, und im Emscherbruch kommt es zum Duell zwischen Neuling VfL Resse 08 und Staffelwechsler Spvgg. Middelich-Resse.

Außerdem spielen: Westfalia 04 II gegen Preußen Sutum, Arminia Ückendorf gegen ETuS Bismarck und Union Neustadt gegen Adler Feldmark.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben