Jugendfußball

Schalkes Semin Kojic steht jetzt schon bei 33 Treffern

Er trifft und trifft: Gegen Theesen erzielte Semin Kojic schon seine Saisontreffer 30, 31, 32 und 33.

Er trifft und trifft: Gegen Theesen erzielte Semin Kojic schon seine Saisontreffer 30, 31, 32 und 33.

Foto: Andreas Hofmann

Gelsenkirchen.   Semin Kojic trifft beim 7:0-Erfolg der C-Junioren des Regionalliga-Spitzenreiters FC Schalke 04 über das Schlusslicht VfL Theesen viermal.

Das Duell zwischen dem Spitzenreiter FC Schalke 04 und dem noch sieglosen Tabellenschlusslicht VfL Theesen war in der Fußball-C-Junioren-Regionalliga die erwartet einseitige Angelegenheit. Die Königsblauen gewannen locker mit 7:0. Sie hatten bereits nach sieben Minuten dreimal und bis zur Pause fünfmal eingenetzt.

„Immer dann, wenn wir zielstrebig nach vorne gespielt haben, wurde es gefährlich“, fasste Schalkes Trainer Jakob Fimpel zufrieden zusammen. „Verständlich aber auch, dass die Jungs irgendwann nicht mehr ganz so konsequent im Torabschluss agierten.“

Spitzenspiel bei Borussia Dortmund am 4. Mai

Am torhungrigsten war wieder einmal Semin Kojic. Er erzielte vier der sieben Schalker Treffer (3., 7., 19., 62.), darunter waren drei Kopfbälle. Der junge Angreifer hat jetzt 33 Tore in dieser Saison auf seinem Konto. Die drei weiteren Tore für Schalke teilten sich Hadi Haidoura (5.), Yannick Aime Tonye (26.) und Joshua Klöckner (62.).

„In dieser Woche haben die Jungs mal frei. Das haben sie sich verdient“, teilte Jakob Fimpel mit. Das nächste Meisterschaftsspiel, das Spitzenspiel bei Borussia Dortmund, steht erst am 4. Mai (Samstag) auf dem Programm. Vorher muss der Knappen-Nachwuchs am 27. April (Samstag) um 13 Uhr im Westfalenpokal-Viertelfinale zu Hause gegen den SC Paderborn ran.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben