Schalke

Schalkes Trainer Fahrenhorst fordert wieder Grundtugenden

Trainer Frank Fahrenhorst und die Schalker U 17 erwarten Arminia Bielefeld.

Trainer Frank Fahrenhorst und die Schalker U 17 erwarten Arminia Bielefeld.

Foto: Ralf Ibing / firo

Gelsenkirchen.  Drei Tage nach dem 0:0 im Spitzenspiel bei Borussia Dortmund empfängt die U 17 des FC Schalke 04 den DSC Arminia Bielefeld.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nur drei Tage nach dem 0:0 bei Borussia Dortmund im Spitzenspiel der Fußball-B-Junioren-Bundesliga wird die U 17 des FC Schalke 04 erneut gefordert. Zum Abschluss der Englischen Woche empfängt sie an diesem Samstag den Nachwuchs von Arminia Bielefeld, der ebenfalls mit zwei Siegen aus drei Spielen gut in die Saison gestartet ist. Anstoß ist um 11 Uhr (Rasenplatz 7 am Parkstadion).

„Wir müssen wie am Mittwoch beim BVB die Grundtugenden an den Tag legen: Laufbereitschaft, Intensität und Teamgeist“, fordert S04-Trainer Frank Fahrenhorst. „Ohne diese Tugenden funktioniert es auch gegen Bielefeld nicht. Die Arminia wird uns ebenso alles abverlangen, wie es Dortmund getan hat.“

Ardy Mfundu fehlt weiterhin

Personell hat sich in den vergangenen Tagen nichts verändert. Die Königsblauen müssen nach wie vor auf ihren Top-Zugang Ardy Mfundu verzichten. Er laboriert noch an einem Knochenödem aus der vergangenen Spielzeit. „Wir bemühen uns, ihn langsam ins Lauftraining einzubinden“, teilt Frank Fahrenhorst mit. Wenn Ardy Mfundu tatsächlich noch besser ist als sein bislang überzeugender Zwillingsbruder Jordy, dann wird Schalke viel Freude an den Jungs aus Belgien haben.

Justin Treichel fällt wegen Leistenproblemen ebenfalls weiterhin aus. Aber auf der Torhüter-Position scheint der Knappen-Nachwuchs ohnehin die geringsten Sorgen zu haben. Auch wegen Luis Lungwitz, der vor dieser Saison vom Chemnitzer FC kam und nicht nur deshalb Erinnerungen an Ralf Fährmann weckt. Außerdem könnte Frank Fahrenhorst auf Maximilian Braune zurückgreifen.

Eine Woche später, am 31. August (Samstag, 11 Uhr), gastieren die Schalker U-17-Fußballer dann beim aktuellen Tabellenführer, bei Borussia Mönchengladbach. Das erste September-Wochenende wird dann in der B-Junioren-Bundesliga – abgesehen von der Partie zwischen der SG Unterrath und Alemannia Aachen – ein spielfreies sein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben