Basketball

Schalkes Zweite verliert bei Carney-Debüt

 

 

Münster.  Der Auftakt für die zweite Basketball-Mannschaft von Schalke 04 lief nicht nach Wunsch.

Die zweite Basketballmannschaft des FC Schalke 04 hat das Auftaktspiel der Oberliga am Sonntag verloren. Beim Debüt des neuen Trainers Patrick Carney unterlagen die Königsblauen mit 62:72 beim SC Westfalia Kinderhaus. Publikumsliebling Carney hatte im Sommer seine aktive Karriere bei der Schalker Ersten beendet und anschließend das Amt des Headcoaches bei der Zweiten übernommen.

Im ersten Pflichtspiel unter ihrem neuen Coach zeigten die Gäste aber trotz der Niederlage eine ansprechende Leistung. „Insgesamt bin ich mit der Vorstellung zufrieden und wir können viel Positives aus dem Spiel mitnehmen. Defensiv war das schon gut, nur in der Offensive hatten wir Probleme. Wir haben als Mannschaft gut zusammengespielt und die Jungs verstehen mehr und mehr, wie wir spielen wollen“, sagte Carney.

Den entscheidenden Rückstand fingen sich die Schalker bereits im ersten Viertel, an dessen Ende ein 16:26 auf der Anzeigetafel stand. In der Folge konnten sie zwar auf 30:38 verkürzen, doch im Laufe des letzten Viertels zog die Westfalia vor allem aufgrund vieler eroberter zweiter Bälle wieder davon. Carney machte der Auftritt aber dennoch Mut für die nächste Aufgabe am Sonntag gegen den UBC Münster: „Wir müssen weiter hart an unseren Schwächen arbeiten und uns auf das nächste Spiel vorbereiten. Hoffentlich holen wir dann den ersten Sieg der Saison.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben