Fußball Kreisliga A1

SSV/FCA Rotthausen im Derby mit Respekt

Respekt vor dem Lokalrivalen: André Willig.

Respekt vor dem Lokalrivalen: André Willig.

Foto: Martin Möller / Funke Foto

Gelsenkirchen.  In der Fußball-Kreisliga A2 steht an diesem Wochenende ein Spiel im Blickpunkt: Es ist das Derby in Rotthausen.

In Rotthausen steigt das Derby-Fieber in diesen Tagen stündlich an. Am 3. Spieltag in der Staffel 2 der Fußball-Kreisliga A kommt es auf der Sportanlage Auf der Reihe zum ewig jungen Duell zwischen DJK TuS und SSV/FCA. „Da brennt der Baum“, weiß André Willig, der Co-Trainer von SSV/FCA, aus langjähriger Erfahrung als Spieler.

Seine Mannschaft konnte die beiden ersten Spiele gewinnen, zuletzt sogar mit 6:0 gegen den letztjährigen Vizemeister Adler Feldmark. DJK TuS hat hingegen erst einen einzigen Punkt auf dem Konto. Das hat vor einem Derby allerdings nicht besonders viel zu sagen. „Bei uns war der Umbruch nicht so groß wie bei DJK TuS“, sagt André Willig. „Wir werden der jungen Truppe unseres Nachbarn mit hohem Respekt begegnen.“

Noch besser als SSV/FCA ist der SV Hessler 06 in die Saison gestartet, auch dank des 16:0-Sieges gegen Union Neustadt. Die Frage ist: Wie viele Tore schießt das Team an diesem Sonntag bei Arminia Ückendorf? DJK Blau-Weiss, ebenfalls zweimal siegreich gewesen, tritt beim ETuS Gelsenkirchen an.

Duell der Fehlstarter

Preußen Sutum und vor allem Union Neustadt haben den Saisonbeginn völlig in den Sand gesetzt. Diesmal wird zumindest einer von beiden nicht verlieren. Sie stehen sich an der Gesamtschule Berger Feld im direkten Duell gegenüber. Außerdem spielen: ETuS Bismarck gegen Eintracht 07/12, Adler Feldmark gegen Resse 08, und Middelich-Resse gegen Westfalia 04 II. Firtinaspor ist spielfrei.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben