Motorsport

Formel 3: Hagener David Beckmann erneut nachträglich Sieger

Auch in Silverstone kann der Hagener David Beckmann sich Punkte sichern.

Auch in Silverstone kann der Hagener David Beckmann sich Punkte sichern.

Foto: dutch photo Agency

Hagen.  Nur der Russe Alexander Smolyar schaffte es beim Formel-3-Rennen in Silverstone vor David Beckmann ins Ziel. Doch dann gab es eine Zeitstrafe.

Es war ein erfolgreiches Wochenende für den Hagener Rennfahrer David Beckmann. In der Formel 3 auf der englischen Traditionsstrecke Silverstone sicherte sich der 20-Jährige nach Platz neun am Samstag im abschließenden Sprint-Rennen den zweiten Rang hinter Alexander Smolyar – und profitierte später von einer Fünf-Sekunden-Zeitstrafe gegen den Russen.

Damit feierte Beckmann nach seinem Sieg in Ungarn vor zwei Wochen den zweiten Triumph in dieser Saison. Kurios: Beide Male ging der Sieg erst nachträglich an den Trident-Piloten, weil Zeitstrafen ausgesprochen wurden.

In Silverstone war die Bestrafung des Russens absehbar. Smolyar stand bereits während des Rennens kurz vor einer Zeitstrafe, wurde von der Rennleitung scharf ermahnt, da er mehrfach auf der Geraden die Spur wechselte, um den hinter ihm fahrenden Beckmann abzuwehren. Doch am Ende durfte der Russe, der Platz eins vom Start bis ins Ziel inne hatte, noch über seinen vermeintlichen ersten Sieg jubeln. Die Entscheidung der Rennleitung ließ Smolyar dann auf Rang sechs des Tableaus abrutschen.

Dritter der Gesamtwertung

In der Gesamtwertung der Nachwuchsserie verbesserte sich Beckmann mit 64,5 Punkten auf Rang drei, Spitzenreiter Oscar Piastri (Australien/94) musste seinen Prema-Boliden wegen technischer Probleme abstellen.

Beckmanns Teamkollege Lirim Zendeli (Bochum) verpasste als 13. und 11. die Punkteränge. Weiter ohne Zähler sind Sophia Flörsch (Grünwald/Campos) und David Schumacher (Bergheim/Charouz), Sohn des früheren Formel-1-Fahrers Ralf Schumacher. Flörsch fuhr auf die Plätze 22 und 21, Schumacher kam als 25. und 15. ins Ziel.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben