Fussball - Kreisligen

FC Marokko Herne spielt auch beim FC Castrop Remis

Blickt optimistisch nach vorn: Mustafa Mokhtari, Trainer des FC Marokko Herne.

Blickt optimistisch nach vorn: Mustafa Mokhtari, Trainer des FC Marokko Herne.

Foto: Joachim Hänisch / FUNKE Foto Services

Der FC Marokko Herne fühlt sich nach dem 3:3 beim FC Castrop auf dem richtigen Weg. RWT Herne nimmt den FC Frohlinde II auseinander.

FC Castrop - FC Marokko 3:3 (1:2). Auch wenn sich die Herner am Ende zum bereits fünften Mal in dieser Saison unentschieden trennten, beim FC fühlt man sich endgültig auf dem richtigen Weg.

Denn immerhin war es diesmal Tabellenführer und Aufstiegsaspirant FC Castrop, dem man zuvor über 90 Minuten hatte Paroli bieten und ein 3:3 hat abringen können. Stefan Aleksandrov und Issam Baidari hatten den Gästen zur Pause gar eine 2:1-Führung beschert.

„Da wächst was zusammen, das ist schon sehr erfreulich“, freute sich Trainer Mustafa Mokhtari entsprechend.

Höhere Führung in Halbzeit eins verpasst

In der ersten Hälfte hatten die Herner sogar eine höhere Führung verpasst. Murat Neziraj vergab kurz vor dem Pausenpfiff die beste Möglichkeit zum 3:1. Nach dem Seitenwechsel dann wurde Castrop stärker und die Hausherren konnten den Rückstand zur 3:2-Führung kippen.

Den insgesamt verdienten Punkt für Marokko sicherte schließlich Mounir Hafsi in der 76. Minute vom Elfmeterpunkt. Die aktuelle Entwicklung macht bei FCM Mut. Und Mustafa Mokhtari blickt bereits wieder optimistischer in die Zukunft. „Ich hoffe, dass der Rückstand bis Dezember noch ein bisschen schmilzt“, so der Coach. Um dann mit einer starken Rückserie nochmal ganz vorne ranzukommen.

DSC Wanne-Eickel II gibt sich keine Blöße gegen Firtinaspor II

DSC Wanne-Eickel II - Firtinaspor Herne II 3:1 (2:0). Im aktuell ungleichen Duell der beiden Wanne-Eickeler Zweitvertretungen gab sich der DSC Wanne-Eickel auf eigenem Platz keine Blöße. Nicolai Lux und Mert Ersoy schossen den Favoriten in der ersten Hälfte mit 2:0 in Führung, ein Eigentor von Serthan Tugyan direkt nach dem Seitenwechsel spielte ihm zusätzlich in die Karten.

Der Tabellenletzte konnte zwar noch durch Bugrahan Cevik ein Ehrentor verzeichnen, für einen ersten Saisonsieg jedoch kam die Demirbag-Elf einmal mehr nicht in Frage. Während Firtina mit zwei Zählern A-Liga-Letzter bleibt, ist der DSC II nun erster Verfolger (18 Punkte) von Spitzenreiter FC Castrop (20).

RW Türkspor nimmt FC Frohlinde II auseinander

FC Frohlinde II - RWT Herne 2:9 (1:5). Bestens gerüstet für das anstehende Topspiel gegen den FC Castrop zeigte sich die Hakan-Elf in Frohlinde. Mit 9:2 (5:1) nahm RWT den Gegner auseinander. „Wir hatten viel Ballbesitz und haben viele schöne Tore geschossen“, so Trainer Serhat Hakan. „Momentan sind wir einfach gut drauf.“

Die Tore teilten sich Vahdet Özbek (3), Anil Yilmaz, Ramazan Yagcioglu, Beytullah Bakir, Niyazi Gökyar, Oguzhan Türkoglu und Senad Lekaj. Wermutstropfen in der Feiertagslaune war das Rot gegen Ümit Top vor der Pause (43.).

VfB Börnig setzt sich 2:1 gegen SuS Merklinde durch

VfB Börnig - SuS Merklinde 2:1 (0:0). In einem wenig ansehnlichen Spiel rang der VfB dem SuS Merklinde einen 2:1-Erfolg ab. Daniel Volprecht profitierte von einer schlechten Torwartaktion zuvor (78.), Fabian Macuga machte nach Foul an Orkay Koymali mit einem Strafstoß den Deckel zu (89.).

Merklinde hatte insgesamt zu viele Möglichkeiten vergeben, so dass es am Ende nur noch zum Anschlusstor in der Nachspielzeit reichte. „Die drei Punkte nehmen wir natürlich gerne mit, aber mit dem Spiel bin ich nicht wirklich zufrieden“, fasste Trainer Jörg Kostrzewa zusammen.

BV Herne-Süd hat keine Probleme gegen Arminia Ickern

BV Herne-Süd - Arminia Ickern 7:2 (4:0). Ohne Probleme setzten sich die Süder gegen Arminia Ickern durch. Am Ende hieß es 7:2 (4:0) für die Van-der-Heusen-Elf. Tolgahan Eren, Chris Eitner (2), Sergej Siganov, Benjamin Reinholdt und Johannes Zenzen trafen beim sicheren Heimsieg.

VFB Habinghorst - SF Wanne-Eickel II 2:2 (0:1). Michael Tlatlik schoss die SFW-Reserve beim VFB Habinghorst zweimal in Führung. Zweimal jedoch schlugen die Castroper zurück.

Kreisliga B1

BG Schwerin - SpVgg Horsthausen 6:3

Tore: 1:0 (4.), 1:1 Rabe (17.), 2:1 (19.), 3:1 (28.), 3:2 Ballmann (43.), 3:3 Rabe (59.), 4:3 (60.), 5:3 (75.), 6:3 (89.).

VfB Börnig II - Wacker Obercastrop II 0:8

Tore: 0:1 (2.), 0:2 (17.), 0:3 (51.), 0:4 (53.), 0:5 (55.), 0:6 (64.), 0:7 (86.), 0:8 (90.).

DJK Falkenhorst II - SG Castrop II 1:2

Tore: 0:1 (54.), 1:1 Schewe (57.), 1:2 (68.).

Fortuna Herne II - RSV Holthausen 4:3

Tore: 1:0 Sickel (45.), 2:0 Sickel (56.), 2:1 Laufhütte (63.), 3:1 Sickel (69.), 3:2 Roman (78.), 3:3 Laufhütte (81.), 4:3 Cobanoglu (90.).

BV Herne-Süd - FC Herne 57 1:0

Tor: 1:0 Grünhoff (75.).

Arminia Sodingen - Vict. Habinghorst ausg.

Eintracht Ickern - DJK Elpeshof 2:0-Wtg.

Kreisliga B2

TSK Herne - SV Holsterhausen 1:3

Tore: 1:0 Karafilik (14.), 1:1 Meise (15.), 1:2 Bingöl (37.), 1:3 Görtz (79.).

SG Herne 70 II - RWT Herne 2:0

Tore: 1:0, 2:0 Lorenz (57., 60.).

SpVgg Röhlinghsn. - Zonguld. Bickern 0:3

Tore: 0:1, 0:2 Bakir (59., 82.), 0:3 Öztürk (89.).

SG Stephanus - SC Constantin 0:3

Tore: 0:1 Rak (27.), 0:2 Barsnick (86.), 0:3 Fagone (90.).

DJK Falkenhorst - SC Röhlinghausen 1:2

Tore: 0:1 Mengenli (68.),1:1 Wroblik (73.), 1:2 Cesur (79.).

RSV Wanne - ETuS Wanne 0:2

Tore: 0:1 Hamitaj (6.), 0:2 Önata (83.).

ASC Leone - SV Sodingen II 4:2

Tore: 0:1 Lanfermann (41.), 0:2 Hütter (73.), 1:2 Gausling (75.), 2:2 Yildiz (77.), 3:2 Gerlach (87.), 4:2 Yildiz (90.).

SF Wanne III - Firtinaspor Herne III 2:1

Tore: 1:0 Zargah (9.), 1:1 Kaya (58.), 2:1 Holzheu (82.).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben