Jugendfussball

Grippewelle setzt Westfalia Hernes C-Jugend außer Gefecht

Vorige Woche spielten die C-Jugendfußballer von Westfalia Herne (li., Spielszene aus dem Finale gegen die SpVgg Horsthausen) um den Kreispokal. Das Spiel der Fußball-Westfalenliga gegen Münster am Samstag wird verlegt.

Vorige Woche spielten die C-Jugendfußballer von Westfalia Herne (li., Spielszene aus dem Finale gegen die SpVgg Horsthausen) um den Kreispokal. Das Spiel der Fußball-Westfalenliga gegen Münster am Samstag wird verlegt.

Foto: Socrates Tassos / FUNKE Foto Services

Herne.  Die C-Jugend von Westfalia Herne sollte am Samstag gegen Preußen Münster spielen – aber die Partie ist abgesagt.

Die sollten an diesem Samstag eigentlich ihr Westfalenligaspiel gegen die U14 des SC Preußen Münster austragen, doch eine Grippewelle hat fast den kompletten Kader der Blau-Weißen einschließlich Trainer außer Gefecht gesetzt.

„Zwanzig Spieler und ich liegen seit Sonntag bzw. Montag flach. Das habe ich so noch nicht erlebt“, teilte Deniz Bozoglu mit. „Deswegen haben wir bei Preußen Münster um eine Spielverlegung gebeten. Nach Vorlage von 15 ärztlichen Bescheinigungen hat auch der Staffelleiter zugestimmt“, so der SCW-Coach weiter.

„Unser besonderer Dank gilt Mirco Agnischock, dem organisatorischen Leiter der Münsteraner Nachwuchsabteilung. Sie haben auf den Wettbewerbsvorteil verzichtet und wollten die Punkte durch unser mögliches Nichtantreten nicht einfach geschenkt bekommen“, hob Deniz Bozoglu die faire Haltung des in großer Abstiegsgefahr schwebenden Gegners hervor. Nachgeholt wird die Partie am 17. Dezember um 15 Uhr.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Herne Wanne-Eickel

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER