Fußball Kreisliga A

Kreisliga Herne: Börnig und DSC eröffnen Jagd auf FC Castrop

Die Mannschaft des VfB Börnig und Coach Jörg Kostrzewa hoffen noch auf eine kleine Chance, Spitzenreiter Castrop-Rauxel abzufangen.

Die Mannschaft des VfB Börnig und Coach Jörg Kostrzewa hoffen noch auf eine kleine Chance, Spitzenreiter Castrop-Rauxel abzufangen.

Foto: Bastian Haumann / FUNKE Foto Services

Herne.  Sechs Spiele zum Start ins Jahr 2020 in der Kreisliga A Herne – und die Reserve des SV Wanne 11 kann den Hernern und Wannern einen Gefallen tun.

Die Kreisliga A steigt am Wochenende wieder in den Meisterschafts-Spielbetrieb ein. Sechs Spiele stehen am Sonntag auf dem Programm.

Der Spitzenreiter FC Castrop eröffnet den Spieltag um 13 Uhr und ist dann Gast der Zweitvertretung des SV Wanne 11. Das Topspiel des Tages steigt indessen am anderen Ende der Stadt.

Salih Sabo feiert Debüt mit einem Mittelfelddebüt

Zeitgleich mit Wanne 11 und dem Tabellenführer empfangen die Sportfreunde Wanne-Eickel II (10.) zum einem Mittelfeldduell den FC Marokko (9.), mit dessen neuem Trainer Salih Sabo. Mit Spannung erwartet wird ab 15 Uhr dann vor allem das Topspiel zwischen dem VfB Börnig (2./28 Punkte) und dem DSC Wanne-Eickel II (4./27).

VfB-Coach Jörg Kostrzewa plagen dabei Abwehrsorgen. Letzte Erkenntnisse zu einer möglichen Lösung dazu konnte er noch in dem spontan eingeschobenen Test gegen Bezirksligist Phönix Bochum am Donnerstagabend (1:3) gewinnen.

Türkspor guckt auch noch mit einem Auge nach oben

Heiß auf die Rückkehr in die laufende Saison zeigt man sich zudem bei RW Türkspor. Zwar ist man angesichts des großen Vorsprungs auf einige Ausrutscher des FC Castrop angewiesen, doch wie auch in Börnig will man auch beim Tabellendritten nichts unversucht lassen. Bei Schlusslicht Arminia Ickern jedenfalls will RWT die Pflichtpunkte einsammeln.

Im weiteren Verfolgerfeld stehen sich schließlich BV Herne-Süd (8.) und VFB Habinghorst (6.), sowie SuS Merklinde (5.) und SV Holsterhausen (7.) gegenüber.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben