Iserlohn. Der Fußball-Kreispokal Iserlohn kommt nicht richtig in die Gänge, weil ständig Partien verlegt werden. Spielleiter Hafner äußert sich.

Vorab ein Blick in die benachbarten Fußballkreise: In Unna/Hamm ist das Halbfinale des Kreispokalwettbewerbs seit Mitte Oktober komplett, im Hochsauerland darf das seit Dienstagabend behauptet werden und in Hagen soll es Ende Februar soweit sein. Im Fußballkreis Iserlohn dagegen werden bis dahin gerade einmal die Viertelfinal-Partien feststehen – und das nicht etwa, weil auf organisatorischer Ebene getrödelt wurde.