Kalthof. Die Pony-Reiter und -Reiterinnen des LRV Kalthof präsentierten sich im November auf verschiedenen Springturnieren in Hochform.

Die Ponyspringreiter und -springreiterinnen des LRV Kalthof nahmen im November erfolgreich an den Turnieren in Legden, Kerken und Paderborn teil. Die Teilnehmer reisten dabei aus ganz Deutschland an, um sich mit den Besten auf diesen Turnieren zu messen.

Jeremy Hein wurde Punktbester der Gesamtwertung der A/L-Tour

Besonders erfolgreich war Jeremy Hein mit seinen Ponys Nexus Alagon, Hulapalu und Big Bamboo. In Legden siegte er als Punktbester aus den A- und L-Springen in der Gesamtwertung der A/L-Tour. Auch in Paderborn gewann er mit seinen beständigen Leistungen die Gesamtwertung der „Hagedorn Pony Trophy“ mit seinem tierischen Partner Nexus Alagon. Die Wertungsprüfungen fanden in der Turniersaison auf den Turnieren in Münster, Kalthof, Herford, Delbrück und Paderborn statt.

Trainingscamp auf dem CHIO-Campus in Aachen

Die Finalteilnehmer, zu denen auch Jeremys Vereinskameradinnen Josefine Freudenberger und Carla Hengstenberg gehörten, dürfen sich auf ein Trainingscamp auf dem CHIO-Aachen-Campus im Frühjahr 2024 freuen, bei dem es neben dem Training bei einem renommierten Coach auch um das Miteinander und die körperliche Fitness der Reiterinnen und Reiter geht.

Mehr aus Iserlohn, Hemer und Letmathe

Josefine Freudenberger siegte mit ihrem Pony Steendieks Jolly Coeur in Kerken und Paderborn in Stilspringprüfungen der Klasse A und L. Zudem gewann sie mit ihrem Großpferd Carla Bruni überlegen das L-Springen in Paderborn und sicherte sich mit der Wertnote von 8,5 den zweiten Platz in einer Stilspringprüfung der Klasse M. Aufgrund dieser guten Leistungen wurde sie vom Landestrainer nominiert, am zweiten Advent bei den „Aachen Jumping Youngstars“ teilzunehmen, einem internationalen Turnier mit den besten europäischen Junioren.

Josefine Freudenberger auf Carla Bruni siegte beim L-Springen in Paderborn.
Josefine Freudenberger auf Carla Bruni siegte beim L-Springen in Paderborn. © IKZ Christoph Schulte | Anke Bennemann

Auch Lotta Arndt siegte mit hohen Wertnoten für ihr schönes Reiten in sieben Springprüfungen der Klasse E und A in Legden und Paderborn und bestätigte mit diesen Leistungen ihre sehr erfolgreiche Turniersaison 2023.