Iserlohn. In der Westfalenliga-Staffel 2 könnte in der neuen Saison eine Mannschaft aufkreuzen, die jetzt noch gar nicht existiert.

Die Wege des FC Iserlohn könnten sich in der kommenden Fußball-Westfalenliga-Saison mit einer Mannschaft kreuzen, die es momentan noch gar nicht gibt: Der VfL Bochum plant nämlich, 24/25 wieder mit einer zweiten Mannschaft an den Start zu gehen. Gemeldet werden soll eine U21, in der sich die Spieler, die der A-Jugend entwachsen sind, an die körperlichen Bedingungen des Seniorenfußballs gewöhnen können. Das hat Patrick Fabian, Sport-Geschäftsführer des Bundesligisten, am Dienstagabend während der Jahreshauptversammlung des Vereins bekannt gegeben.