Iserlohn. Die Partien der Iserlohn Roosters gegen die Kölner Haie und die Augsburger Panther enthalten eine gehörige Portion Brisanz.

Die Iserlohn Roosters stehen auch nach dem Sieg in Berlin aufgrund der unverändert prekären Tabellensituation unter dem Druck, nachlegen zu müssen. Das gilt mit Blick auf die nächsten beiden Gegner mehr denn je. Beim Heim-Derby gegen die Kölner Haie an diesem Freitag, das restlos ausverkauft ist, kommt die emotionale Komponente hinzu, zumal die Rheinländer in dieser Saison schon drei Punkte vom Seilersee entführt haben. Am Sonntag steht das wichtige Kellerduell beim ursprünglichen Abstiegskandidaten Nummer eins, den Augsburger Panthern an.