Hemer. Eine zufriedenstellende, aber keinesfalls überzeugende Hinrunde absolvierte das Oberliga-Team der Hemeraner Handballerinnen.

Durchaus positiv schaut Hemers neuer Trainer Florian Müller auf seine erste Halbserie mit dem Frauenteam des HTV in der Oberliga zurück. „Man kann durchaus zufrieden sein. Sicherlich gab es auch Begegnungen, in denen wir etwas liegengelassen haben, aber mit 14 Punkten und Platz sieben stehen wir da, wo wir in etwa hinwollten.“ Eines sollte man laut dem Coach dabei nicht vergessen: „Als Aufsteiger muss man erstmal viele Dinge in der neuen Liga kennenlernen, und darüber hinaus musste auch ich in dem halben Jahr die Mannschaft kennenlernen.“