Eishockey

Bergmann weiter im NHL-Camp dabei

San Jose/Iserlohn.  Ex-Iserlohn trifft im Test gegen Calgary Flames

Lean Bergmann hat die nächste Hürde auf dem Weg in die NHL genommen. Nachdem er die Verantwortlichen im Rookie-Camp überzeugte und zwei Treffer in den Spielen gegen die Teams aus Arizona und Anaheim erzielte, schaffte der letztjährige Stürmer der Roosters den Sprung ins NHL-Vorbereitungscamp der San Jose Sharks.

Seit einer Woche kämpft er mit 32 (!) anderen Stürmern um einen der begehrten Plätze, die zum Saisonstart der NHL am 2. Oktober vergeben werden. Unter anderem auch mit Joe Thornton (40), der doppelt so alt ist wie Lean Bergmann und in seine 22. NHL-Saison geht. Vor einer Woche sortierten die Verantwortlichen sechs Spieler aus und vorgestern zwei weitere. Bergmann durfte bleiben. Im zweiten Testspiel der Sharks am Donnerstag um 3 Uhr deutscher Zeit bei den Calgary Flames stand der 20-Jährige im Kader und durfte somit erstmals einen Hauch NHL-Luft schnuppern.

Wie hoch die Messlatte in der Vorbereitung liegt, verdeutlichte Sharks-Coach Peter DeBoer: „Wir suchen Spieler für 82 Spiele, nicht für 20. Sie müssen konstant in jeder Partie ihre Leistung bringen. Wir wollen mit den zwölf besten Stürmern in die Saison gehen.“ Bei der 4:6-Niederlage gegen die Flames traf Bergmann nach vier Minuten zum 1:0, stand insgesamt 14:55 Minuten auf dem Eis bei einer Plus/Minus-Statistik von plus 2. Er lief in der vierten Reihe auf, zusammen mit dem gebürtigen Deggendorfer Manuel Wiederer, der zwei Tore erzielte. Heute steht das nächste Testspiel gegen die Las Vegas Golden Knights auf dem Programm.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben