Leichtathletik

Gelungener Abschluss für U10 des LAZ Iserlohn

Die U10 des LAZ Iserlohn schloss das Wettkampfjahr in Schwerte ab.

Die U10 des LAZ Iserlohn schloss das Wettkampfjahr in Schwerte ab.

Iserlohn.   Trotz einiger Ausfälle beim Kinderleichtathletik-Hallenwettkampf des LC Schwerte auf Rang fünf

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach der Absage der Kinderleichtathletik-Hallenveranstaltung in Fröndenberg nutzte das LAZ Iserlohn den Wettkampf beim LC Schwerte zum Jahresabschluss, der mit 125 Teilnehmern gut besucht war. Nachdem die Trainerinnen Neele Kasper und Svea Bochynek das Team auf die anstehenden Aufgaben gut vorbereitet hatten, wurden die positiven Trainingseindrücke in Schwerte bestätigt.

Die Disziplinen 30-m-Hindernis-Sprintstaffel, Medizinballstoßen, Hochweitsprung und Team-Biathlon über zwei Hallenrunden bereiteten der U10 keine Probleme, und so wurden alle Aufgaben tadellos absolviert. Nach einigen Ausfällen war die U10 zwar ersatzgeschwächt angetreten, doch schlugen sich Lotte Dietrich, Leni Junge, Marlene Kühl, Nele Opitz, Olivia Jäger, Lina Remmert, Greta Elze, Dana Hampel und Stacy Oduh tapfer, und so wurde mit mannschaftlicher Geschlossenheit am Ende ein achtbarer fünfter Platz erobert.

Für einige Kinder war dieser Wettkampf die Abschiedsveranstaltung, weil sie im nächsten Jahr in der Altersklasse U12 starten werden. Dann wird das Wettkampfjahr mit der Hallenveranstaltung des LAZ am 18. März beginnen. Der Verein würde sich über weitere interessierte Kinder freuen, die sich gerne bewegen und in einer motivierten Gruppe Spaß haben wollen. Trainiert wird im Winter in der alten Hemberghalle, jeweils freitags ab 16.30 Uhr. Ansprechpartnerin ist Svea Bochynek (kontakt@laz-iserlohn.de).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik