Schach

Großer Schritt zum Klassenerhalt

Timo Leonard (15) spielt beim SV Hemer eine glänzende Saison..

Timo Leonard (15) spielt beim SV Hemer eine glänzende Saison..

Foto: Privat

Hemer.   „Erste“ des Schachvereins Hemer gewinnt gegen Schwerte. Insgesamt gute Bilanz.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Beim Schachverein Hemer hat sich die dritte Mannschaft frühzeitig den Klassenerhalt in der Bezirksliga gesichert, und die zweite hat als Aufsteiger überraschend gut in der Verbandsklasse mitgehalten. Sorgenkind ist die erste Mannschaft in der Verbandsliga. Hier ist das Fehlen von Carmen Voicu-Jagodzinsky am Spitzenbrett bislang nicht zu kompensieren. Sie hat als Landestrainerin nicht mehr so viel Zeit für eigene Turnieraktivitäten und spielt nur noch in der Frauenmannschaft.

Allerdings gelang jetzt ein großer Schritt Richtung Klassenerhalt. Ausnahmsweise waren es einmal nicht die Jugendspieler, die für die Entscheidungen sorgten, sondern zunächst Reiner Klüting, der in seiner 50. Saison noch einmal für seinen Jugendverein an die Bretter geht, und später Marc Störing, der etatmäßig in der zweiten Mannschaft spielt, die für die Siegpunkte beim 4,5:3,5 gegen Schwerte sorgten. Im letzten Spiel reicht nun ein 4:4, selbst wenn Plettenberg gegen den Tabellendritten aus Ennepe gewinnen sollte.

Sehr erfreulich läuft es wieder bei der Jugend. Die U20 hatte sich in der vergangenen Saison nur aufgrund des Rückzuges einer anderen Mannschaft gehalten. In dieser Saison belegen die Hemeraner in der NRW-Jugendliga eine Runde vor Schluss Platz zwei hinter Münster und können bei einem Ausrutscher des Tabellenführers sogar mit einem Sieg in der Schlussrunde noch in die Bundesliga aufsteigen.

Die zweite Jugendmannschaft hat in der Verbandsjugendliga Platz zwei belegt, und die U16 führt nach einem Sieg über Aachen und einem 2:2 gegen Münster die Klasse an. Allerdings ist Münster punktgleich, und Topfavorit Bochum lauert einen Punkt dahinter und erwartet Hemer am letzten Spieltag zu Hause.

Timo Leonard, der sowohl in der ersten Mannschaft bei den Erwachsenen als auch an Brett zwei der U20 und Brett eins der U16 ungeschlagen ist, ist bislang der überzeugendste Akteur des SV Hemer in der laufenden Saison.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben