Handball

HTV-Freude auf Pedro Alvarez

Hemer.  Der Portugiese steigt als Trainer in Hemer ein.

Handball-Oberligist HTV Hemer hat einen Coup gelandet: Mit dem Portugiesen Pedro Alvarez ist ein international renommierter Trainer verpflichtet worden und mit Jan Thiele ein neuer Sportlicher Leiter.

Der 46-jährige Alvarez trainierte zuletzt den HC Bruck in der österreichischen zweiten Liga. Vor seinem ersten Engagement in der Alpenrepublik 2014 war er 23 Jahre als Trainer in seiner Heimat beschäftigt, darunter bei Benfica Lissabon und zweimal im Nachwuchsbereich des portugiesischen Verbandes. Gerade wegen seines guten Rufs bei der Entwicklung von Talenten wurde der HTV auf ihn aufmerksam. „Wir wollen noch stärker unsere Jugend fördern. Darauf legt auch Pedro Alvarez großen Wert. In der Vergangenheit hat er bewiesen, dass er sie an den Leistungssport heranführen kann“, begründet der zweite Vorsitzende des HTV, Rüdiger Vorhoff. „Er ist ein absoluter Top-Mann, ein Schwergewicht in der Szene.“

Vorhoff machte kein Geheimnis daraus, dass die Verpflichtung nur gelang, weil ihm eine berufliche Perspektive geboten werden konnte: „Die Philosophie des Vereins und die soziale Einbindung müssen stimmen.“ Neben seiner Trainertätigkeit wird Alvarez als Lehrer arbeiten und nun zusammen mit Jan Thiele mit dem Aufbau einer neuen Mannschaft beginnen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben