Eishockey

Iserlohn Roosters verpflichten Verteidiger Jens Baxmann

Neu in Iserlohn: Jens Baxmann.

Neu in Iserlohn: Jens Baxmann.

Foto: dpa

Iserlohn.   860 Spiele bestritt Verteidiger Jens Baxmann für die Eisbären Berlin. Nach 18 Jahren in der Hauptstadt wechselt er nun zu den Iserlohn Roosters.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Iserlohn Roosters haben einen weiteren Verteidiger für die kommende Saison verpflichtet. Von den Eisbären Berlin wechselt der 34-jährige Jens Baxmann ins Sauerland. Er unterzeichnete einen Zweijahresvertrag. „Er ist erfahren, charakterlich einwandfrei, hat Leadership-Qualitäten. Wir sehen bei ihm weiterhin großes Potential und wissen, dass er dabei helfen wird, unsere jungen Spieler zu entwickeln“, so Christian Hommel, der sportliche Leiter.

Baxmann stand 860 Mal im Trikot der Eisbären Berlin auf dem Eis

Baxmann spielte in den letzten 18 Jahren in Berlin, feierte sieben Meisterschaften und stand 860 Mal im Trikot der Eisbären auf dem Eis. Er schaffte auch den Sprung in die Nationalmannschaft und spielte bei zwei Weltmeisterschaften. Baxmann, der auch als Stürmer eingesetzt werden kann, gilt als „Mr. Zuverlässig“. Christian Hommel: „Sein einfaches Defensivspiel zeichnet ihn genauso aus wie auch seine Qualität in Unterzahl.“ Und der neue Mann selbst betont: „Ich freue mich sehr auf die neue Zeitrechnung in meinem Eishockeyleben. Christian Hommel und die Roosters haben sich in den vergangenen Wochen unglaublich um mich bemüht. Dieses Engagement hat mich bestärkt, meine Karriere am Seilersee fortzusetzen.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben