Eishockey

Lean Bergmanns erster Scorerpunkt

Iserlohn.  In seinem vierten Einsatz in der NHL holte Lean Bergmann den ersten Scorerpunkt. Der letztjährige Roosters-Stürmer gab den entscheidenden Pass zum 2:4 durch Brent Burns. Insgesamt kam Bergmann bei zwei Torschüssen und einem Alleingang auf 8:38 Minuten Eiszeit. Am Ende verloren die Sharks mit 2:5 bei den Nashville Predators.

Am Donnerstag spielen sie in Chicago. Die Sharks verpflichteten aufgrund des Fehlstarts mit vier Niederlagen ihre Legende Patrick Marleau nach, der von 1997 bis 2017 für die Kalifornier spielte. Für Lean Bergmann könnte es dadurch schwieriger werden, einen Platz im NHL-Kader zu bekommen. Beim Montagstraining gehörte er nur zu den überzähligen Spielern. Weil Stürmer Marcus Sorensen für das Spiel in Nashville passen musste, rutschte Bergmann wieder in den Kader.

Dem 21-Jährigen bescheinigen Beobachter weiterhin eine gute Leistung und auch Sharks-Manager Doug Wilson lobt die Vorstellung der Rookies. „Die jungen Spieler haben sehr gut gespielt. Sie werden weiterhin ihre Chancen bekommen, aber eher in der Rotation und in anderen Rollen als zuletzt.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben