Handball

Lössel findet problemlos zurück in die Spur

Mit neun Treffern Lössels erfolgreichster Schütze: Daniel Stein.

Mit neun Treffern Lössels erfolgreichster Schütze: Daniel Stein.

Foto: Michael May

Letmathe.  n der Handball-Bezirksliga erweist sich der TVL als eine Nummer zu groß für den CVJM Gevelsberg.

Erfolgserlebnis für Handball-Bezirksligist TV Lössel: Das Team von Trainer Henning Schierbaum feierte am Samstag in heimischer Halle einen Sieg mit zwölf Toren Unterschied, Liganeuling CVJM Gevelsberg hatte zu keinem Zeitpunkt Aussicht auf etwas Zählbares


Handball-Bezirksliga: TV Lössel - CVJM Gevelsberg 33:21 (19:12). Trotz des hohen Sieges ließ der zuletzt zweimal knapp unterlegene TV Lössel Gnade vor Recht ergehen. Vorne hätten ein paar Tore mehr fallen können, hinten hätte es der eine oder andere Gegentreffer weniger sein dürfen. Ein deutlicheres Ergebnis wäre mit konstant hoher Konzentration drin gewesen. Aber ist das in einem Spiel, dessen Ausgang schon früh abzusehen war, überhaupt nötig und möglich? Henning Schierbaum war jedenfalls einverstanden mit der Leistung. „Zum Schluss war es etwas zerfahren, aber ansonsten fand ich unser Spiel gut. Zum Beispiel haben wir in der Deckung viele Bälle abgefangen.“

Gastgeber lassen zu keinem Zeitpunkt etwas anbrennen

Die Gäste kamen meist dann zum Erfolg, wenn sie das Spiel schnell machten. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Aktionen aber immer ungenauer, so dass Lössels Spieler nur noch auf Fehler lauern mussten. Besonders Justin Punshon bewies für solche Situationen ein gutes Näschen. Für Gevelsberg war der Zwischenstand von 1:1 (4.) das höchste der Gefühle. Im ersten Abschnitts lag der TVL zumeist mit mindestens drei Toren vorne. Kurz vor der Pause sorgten Tobias Fischer, Punshon und Daniel Stein, der in dieser Phase zweimal traf, für die Vorentscheidung. Stein gehörte nicht nur aufgrund seiner neun Tore zu Lössels Besten. Sehenswert war seine Vorbereitung zum 12:6 durch Maximilian Burghardt, als er dem Torschützen den Ball am eigenen Kreis im Fallen in den Lauf spielte.

In den drei Spielen zuvor kassierte Gevelsberg insgesamt 90 Tore, also exakt 30 im Durchschnitt. Lössels 30. Tor erzielte Henrik Demmer sechs Minuten vor Spielende , nachdem er selbst einen Gegenstoß unterband, dann nach vorne marschierte und dem besten CVJM-Spieler, Torwart Michael Gronwald, keine Chance ließ.

TVL: Winner; Demmer (3), Rohde (1), Wagner (1), Kettendorf (1), Burghardt (6), Stein (9/4), Jüdt, Münder (1), Riedling, Brendel (1), Punshon (6), Schon, Fischer (4).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben