Leichtathletik

René Brune läuft zu DM-Bronze

Bei der DM der Senioren in Leinefeld gewann  René Brune (re.) Bronze, Simon Thomas wurde Sechster.

Bei der DM der Senioren in Leinefeld gewann René Brune (re.) Bronze, Simon Thomas wurde Sechster.

Foto: Privat

Leinefeld/Iserlohn.  Erfolgreiche Seniorenmeisterschaften für Mittelstreckler des LAZ Iserlohn.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Große Freude bei René Brune vom LAZ Iserlohn: Bei den deutschen Leichtathletik-Seniorenmeisterschaften im thüringischen Leinefeld sicherte er sich über 1500 m der Klasse M35 die Bronzemedaille. Mehr als 1200 Athleten aus dem gesamten Bundesgebiet waren am Start, und trotz widriger Wetterbedingungen wurde Leichtathletik auf hohem Niveau geboten.

Für das LAZ ging neben Brune auch Simon Thomas ins Rennen, und zwar über 800 m der M35. Für ihn war es eine DM-Premiere im Freien, und insgesamt zehn Teilnehmer hatten die Norm von 2:12,20 Min. erfüllt. Thomas, der bei den offenen NRW-Meisterschaften in 2:08,38 den Vizetitel geholt hatte, sortierte sich hinter der Spitzengruppe ein und ging das hohe Tempo mit. So lief er die erste Runde in 61 Sekunden, ließ in der zweiten den Kontakt nicht abreißen und erreichte das Ziel in neuer Bestzeit von 2:04,30 Min. als Sechster. Nach dieser Steigerung um vier Sekunden war er natürlich hoch zufrieden.

Über 1500 m setzten sich in der M35 die beiden Favoriten früh vom Feld ab. Nach 300 m führte René Brune die Verfolgergruppe an und lief das Rennen taktisch, da kein anderer die Tempoarbeit übernehmen wollte. Bei 1000 m verschärfte er das Tempo und behauptete den Bronzerang gegen seine teils höher gehandelten Konkurrenten. Mit diesem Coup hatte Brune im Vorfeld nicht gerechnet und freute sich über seine erste Podestplatzierung bei einer Deutschen Meisterschaft.

Mit seiner Zeit von 4:26,80 Min. blieb er um sechs Sekunden über seiner Bestleistung, was aber angesichts der Medaille eher nebensächlich war. In Kevelaer hatte sich der Mittelstreckler bei den offenen NRW-Meisterschaften zuvor den Titel in seiner Altersklasse gesichert. Die Zeit: 4:32,78. Bei diesen Titelkämpfen war auch Thomas Eller für das LAZ am Start. Er steigerte sich im Schlussspurt über 1500 m auf 5:37,13 Min. und wurde damit Dritter in der Klasse M50.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben