Schach

Schachtalent Moritz Runte vom SV Hemer ist NRW-Meister

Moritz Runte gewann die NRW-Meisterschaften im Schach

Moritz Runte gewann die NRW-Meisterschaften im Schach

Foto: Privat

Kranenburg/Hemer.   Nach bisher größtem Erfolg wartet der DM-Start

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei den Jugend-Einzelmeisterschaften des Schachbundes NRW endete der Wettbewerb der U18 mit einer Sensation. Moritz Runte vom SV Hemer war lediglich an Platz neun unter 18 Teilnehmern gesetzt. Zuletzt waren seine Einzelergebnisse nicht so überzeugend, so dass er bei den Verbandsmeisterschaften in der Vorwoche erst im Stichkampf den Titel und die Qualifikation erreichte. Umso besser lief es dann in Kranenburg.

Nach einem eingeplanten Auftaktsieg ging es in Runde zwei gegen die Nummer zwei der Setzliste. Hier gewann Runte ebenso wie in seinem anschließenden Duell, so dass er mit drei Punkten vorn lag. Am nächsten Tag wartete Topfavorit Alex Browning aus Plettenberg, gegen den der Hemeraner ein Remis erreichte. Dann folgte gegen den Setzlistendritten die erste Niederlage, womit er die Führung einbüßte. In seiner wohl besten Partie verteidigte Runte Platz zwei mit dem Sieg in der Vorschlussrunde, und der 17-Jährige gewann auch die letzte Partie und eroberte Platz eins zurück.

Runte ist der erste NRW-Jugendmeister des Schachvereins, und er feierte seinen bisher größten Erfolg. Bei den Titelkämpfen arbeitete er mit Andreas Jagodzinsky über Telefon und Internet an der Vorbereitung. Zudem leistete Vereinskollege Artur Mai wertvolle Hilfestellung, indem er die Stärken und Schwächen der potenziellen Gegner unter die Lupe nahm. Für Runte geht es nun über Pfingsten in Willingen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften weiter.

In Kranenburg erreichte Alexander Poggemann in der U14 einen guten sechsten Platz. Valerija Naumenko war in der U18 mit Platz sieben nach ihrem zweiten Rang im Vorjahr nicht zufrieden. Die NRW-Vizemeisterin der U18, Lisa-Marie Möller aus Paderborn, gab nach dem Turnier bekannt, dass sie in der kommenden Saison für die Frauenmannschaft des Schachvereins Hemer spielen wird. Das stand bei Linda Becker aus Plettenberg schon länger fest. Sie gewann in der U14 den Titel.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben