Kreisliga B Olpe

Neuer Trainer des SV Brachthausen/Wirme steht fest

Dominic Mues (links) und Simon Wommelsdorf. 

Dominic Mues (links) und Simon Wommelsdorf. 

Foto: SVB

Brachthausen.  Sechs Jahre hat Boris Jonjic erfolgreich in der Gemeinde Kirchhundem gearbeitet. Nun hat der Verein einen Nachfolger präsentiert.

Zoran Jonjic hat beim SV Brachthausen/Wirme eine Ära geprägt. Der ehemalige Torjäger der Sportfreunde Siegen war sechs Jahre lang in der sportlichen Verantwortung. Kurz vor dem Jahresende einigten sich beide Seiten, nach der Saison getrennte Wege zu gehen.

Neben dem Gewinn des Hallen-Gemeindepokals im Jahr 2017 sowie die Teilnahme am Masters in der Rundturnhalle in Attendorn, war auch der Aufstieg in die B-Kreisliga in der gleichen 2018 nennenswerte Höhepunkte der Zusammenarbeit zwischen dem SVB und Zoran Jonjic. Aktuell steht der Verein mit dem achten Tabellenplatz in der unterbrochenen Saison 20/21 auf einem guten Mittelfeldplatz mit Potenzial nach oben.

Potenzial im Jugendbereich

Der Vorstand des SVB hat sich in den letzten Wochen verstärkt der Trainersuche gewidmet und auch einige Gespräche mit interessanten Kandidaten geführt. "Wichtig ist es, mit Blick auf die kommenden Jahre und dem Potenzial, was aus den eigenen Jugendmannschaften in den Seniorenbereich wechseln wird, erfahrene Trainer zu engagieren", erklärt der zweite Vorsitzende Dirk Zeppenfeld in einer Pressemitteilung des Vereins.

So hat sich der Verein entschlossen, mit bekannten Gesichtern auf der Trainerbank in die kommende Saison zu gehen. Dominic Mues und Simon Wommelsdorf treten die Nachfolge von Zoran Jonjic an.

Spieler und Vorstandsmitglied

Dominic Mues hatte nach seiner aktiven Zeit beim damaligen Bezirksligisten Sportfreunde Dünschede sowie seiner viereinhalbjährigen Trainertätigkeit beim Nachbarn VfL Heinsberg, die erste Mannschaft des SVB in der sportlich schwierigen Saison 14/15 für ein halbes Jahr übernommen.

Nach dem Klassenerhalt und dem Einstieg von Zoran Jonjic als Spielertrainer, blieb Mues dem Verein zunächst als aktiver Spieler, später dann auch als Vorstandsmitglied treu. Auch nach seinem Ausscheiden aus dem Vorstand war Dominic Mues – der Langstreckenläufe zu seinen Hobbies zählt - immer mit einem Ohr und Auge am Verein, verfolgt regelmäßig die Spiele. "Er wird mit seiner motivierenden Art die Spieler mitreißen", ist sich Geschäftsführer Marco Jung sicher.

Urgestein Wommelsdorf wird Co

Komplettiert wird das Trainergespann von Simon Wommelsdorf, gebürtiger Brachtser und seit seiner Jugend für den SVB aktiv. Als Trainer war Wommelsdorf bereits im Jugendbereich für den SVB tätig.

Der aktuelle Kader bleibt bis auf wenige Ausnahmen zusammen und habe einiges an Potenzial auf dem man aufbauen kann, so das Trainergespann in spe. Es sei aber auch klar, dass man sich punktuell auf einigen Positionen noch verstärken müsse. Hierzu laufen aktuell noch die Gespräche.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben