KUNSTRADSPORT

Talente des RC Sturmvogel begeistern auf zwei Rädern

Errangen starke 40,05 Punkte: Alexia Kryvenko (li.) und Nele Enxing vom RC Sturmvogel Mülheim qualifizierten sich damit auch für die Deutschen Schülermeisterschaften.

Errangen starke 40,05 Punkte: Alexia Kryvenko (li.) und Nele Enxing vom RC Sturmvogel Mülheim qualifizierten sich damit auch für die Deutschen Schülermeisterschaften.

Foto: Martin Möller / FUNKE Foto Services

Mülheim.  Die Kunstradfahrer des RC Sturmvogel begeistern bei der selbst ausgerichteten Meisterschaft im Bezirk. Simon Vogel stellt eigenes Programm auf.

„Was wir bei diesen Bezirksmeisterschaften gesehen haben, das war schon toll“, sagte Klaus Külschbach, Vorsitzender des Radclubs Sturmvogel. Diesmal blieben die Kunstradfahrer nicht nur von Rahmen- oder Gabelbrüchen verschont, die zeigten auch starke Leistungen auf den zwei Rädern. „Im vergangenen Jahr lief es für uns ja nicht so rund. Umso glücklicher sind wir darum über die jetzigen Leistungen“, so Külschbach.

Die 35 Starter der Bezirksmeisterschaften aus Mülheim und Velbert zeigten ihr Können in der Turnhalle an der Hügelstraße in Winkhausen.

Simon Vogel hat noch eine Menge vor

Eine Vorstellung der Extraklasse lieferte dabei Sturmvogel-Talent Simon Vogel. Er überzeugte im Einer der Schüler U15 mit 108,47 Punkten und sicherte sich damit schon vorzeitig die Teilnahme an der deutschen Schülermeisterschaft. „Simon ist ein großes Talent und er hat in diesem Jahr noch Einiges vor“, kündigte Külschbach an. Unter anderem wolle er mit seinem Trainer ein Programm einstudieren, das es weltweit in seiner Altersklasse noch nicht gegeben hat. „Das hat aber noch etwas Zeit“, so der Vorsitzende, der sich auch über die vielen anderen guten Ergebnisse seines Klubs freute.

Im Schülerbereich sicherte sich beispielsweise Anais Lindenberg (U15) mit 77,92 Punkten den Titel sowie die Qualifikation für die Landesmeisterschaft. Mit ihrer Partnerin Annika Feldkämper erreichte sie mit einer Bestleistung von 74,75 Punkten im Zweier der Juniorinnen ebenfalls den ersten Platz und die Qualifikation zum deutschen Halbfinale.

Vierer qualifiziert sich für das DM-Halbfinale

„Die Vierer-Mannschaft der Juniorinnen mit Riona Liß, Luisa Kandler, Annika Feldkämper und Anais Lindenberg ist ebenfalls über sich hinausgewachsen und erzielte mit 131,16 Punkten die direkte Qualifikation zum deutschen Halbfinale der Junioren“, teilte Külschbach mit.

Im Einer der Schülerinnen U13 gewann Nele Enxing mit einer persönlichen Bestleistung von 47,73 Punkten den Bezirkstitel und erreichte die Qualifikation zur Schüler-Landesmeisterschaft. „Mit ihrer Partnerin Alexia Kryvenko fuhren sie anschließend im Zweier der Schülerinnen sensationelle 40,05 Punkte aus, die zur direkten Teilnahme an den deutschen Meisterschaften der Schüler berechtigen“, teilte der Vorsitzende mit.

Sabrina Christmann ist doppelt erfolgreich

Auch Sabrina Christmann hatte allen Grund zur Freude, zuerst erreichte sie mit der neuformierten Vierer-Elite-Mannschaft Mülheim/Neuwerk und anschließend noch im Einer der Elite Frauen das Halbfinale zur deutschen Meisterschaft. Neben Christmann gehören noch Henrik Bode, Daniel Schiffers und Anne Knoop zum erfolgreichen Team.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben