Jugendfußball U19

Vielleicht ist für RWO in Gladbach noch ein Bonuspunkt drin

Kölns Trainer Stefan Ruthenbeck gratulierte Dimi Pappas vergangene Woche zum Punktgewinn. Das kann sich Pappas auch in Gladbach vorstellen.

Kölns Trainer Stefan Ruthenbeck gratulierte Dimi Pappas vergangene Woche zum Punktgewinn. Das kann sich Pappas auch in Gladbach vorstellen.

Foto: Thorsten Tillmann

Oberhausen.   Die Vorwoche mit dem 2:2 gegen den 1. FC Köln hat gezeigt: RWO kann Favoriten ärgern und unerwartet Punkte sammeln. So ist jetzt auch der Plan.

A-Junioren Bundesliga

Borussia Mönchengladbach -
RW Oberhausen So 11

Mit dem unverhofften, aber letztlich verdienten 2:2 gegen den Tabellenzweiten Köln ist der Kleeblatt-Unterbau gut aus den Starlöchern gekommen. Nun geht es für die Mannschaft von Dimitrios Pappas ins Grenzland, um vielleicht den nächsten Bonuspunkt mit nach Hause zu bringen. „Klar, der Zähler hat für Selbstvertrauen bei den Jungs gesorgt. Auch wenn wir wissen, dass etwas Glück dabei war. Jetzt gegen Gladbach wird es sowieso nicht wirklich einfacher“, so der Linienchef.

Was die Statistik angeht, ist die Borussia zwar seit fünf Spielen ungeschlagen – letzte Woche gab’s ein 1:1 gegen Vizemeister Schalke – doch auf der anderen Seite sprang für die Fohlen nur ein einziger Sieg aus den letzten acht Partien heraus. Im Hinspiel mussten sich die Rot-Weißen klar 0:4 geschlagen geben.

Pappas warnt vor den schnellen Außen

Schon allein deshalb kennt Pappas die Stärken der Fohlen-Elf und appelliert an seine Spieler, von der ersten Minute an voll da zu sein. „Sie sind besonders über die Außen gefährlich und können mit ihren Stürmern den Ball vorne gut behaupten.

Dementsprechend hochkonzentriert müssen wir ans Werk gehen, dann ist was möglich.“ Allerdings wird der Linienchef in Mönchengladbach umstellen müssen, da Innenverteidiger Henry Haferkorn gegen Köln mit Rot vom Platz flog und jetzt drei Partien nur zuschauen kann. Auch hinter Lennart Uedickoven steht aktuell noch ein dickes Fragezeichen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben