Fußball-Bezirksliga 4

SF Birkelbach steht vor den Wochen der Wahrheit

Carsten Afllerbach steht mit seiner SF Birkelbach vor dem Duell gegen den TuS Vosswinkel gehörig unter Druck. Nur ein Sieg hilft den Wittgensteinern.

Carsten Afllerbach steht mit seiner SF Birkelbach vor dem Duell gegen den TuS Vosswinkel gehörig unter Druck. Nur ein Sieg hilft den Wittgensteinern.

Foto: Peter Kehrle

Birkelbach.  Für die SF Birkelbach stehen zwei eminent wichtige Partien an, wollen die Wittgensteiner in der Bezirksliga 4 nicht endgültig abgehängt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seit vergangenen Dienstag haben bei den Sportfreunden Birkelbach die Wochen der Wahrheit begonnen. Denn in den kommenden beiden Partien in der Fußball-Bezirksliga 4 duelliert sich die Mannschaft von Carsten Roth mit dem TuS Vosswinkel (14.30 Uhr, Waldstadion Vosswinkel) und dem TuRa Freienohl (17. November, 14.30 Uhr Birkelbach) – zwei Konkurrenten um den Klassenerhalt. Die Brisanz dieser Spiele lässt ein Blick auf die Tabelle erahnen, in der Birkelbach als Schlusslicht mit zwei Zählern sechs Punkte hinter den beiden Gegnern rangiert.

Nikolaj Hoff fällt gegen TuS Vosswinkel aus

„Ich habe der Mannschaft gesagt, dass wenn wir gewinnen, wir wieder ganz dick im Geschäft sind“, erklärt auch Roth, der nach dem überraschenden 3:3-Remis gegen den Tabellenzweiten FSV Bad Wünnenberg/Leiberg von einem Ergebnis sprach, das „Balsam auf der Seele der Mannschaft“ gewesen sei.

Anders als in der nahen Vergangenheit fordert Roth nun aber, die Leistung aus dem Spiel gegen einen Hochkaräter der Liga auch endlich mal gegen einen direkten Konkurrenten darzubieten. „Ich habe das thematisiert und bin aber überzeugt, dass die Mannschaft verstanden hat, was sie am Sonntag auf den Platz bringen muss.“ Ausfallen wird allerdings Nikolaj Hoff (muskuläre Probleme), während bei Are Wolzenburg (Knie verdreht) noch Hoffnung auf einen Einsatz besteht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben