Fußball-C-Liga

Zwei neue Co-Trainer für den VfL Bad Berleburg II

Grund zum Jubeln: Der VfL Bad Berleburg II hat gleich zwei neue Co-Trainer für die kommende Saison gefunden, die Trainer Marco Winkler in Zukunft unter die Arme greifen werden.

Grund zum Jubeln: Der VfL Bad Berleburg II hat gleich zwei neue Co-Trainer für die kommende Saison gefunden, die Trainer Marco Winkler in Zukunft unter die Arme greifen werden.

Foto: Peter Kehrle

Bad Berleburg.  Marco Winkler bekommt Unterstützung an der Seitenlinie – aus der eigenen Mannschaft. Die beiden neuen Co-Trainer haben schon Erfahrung im Coachen

Die zweite Mannschaft des VfL Bad Berleburg und Trainer Marco Winkler können sich auf Unterstützung an der Seitenauslinie freuen.

Denn mit Nico Schlaf und Dominik Duchardt stehen dem C-Ligisten zur kommenden Saison gleich zwei neue Co-Trainer zur Verfügung, die Winkler in seiner täglichen Trainingsarbeit unterstützen sollen. Der 37-jährige Duchardt, der seit 2017 wieder bei VfL II die Schuhe schnürt, hat dabei schon Erfahrung als Trainer gesammelt. In der Saison 2014/15 coachte er die erste Mannschaft des SV Schameder in der Kreisliga B. Außerdem besitzt der 37-Jährige auch einen Trainerschein.

Von der A-Jugend zum Co-Trainer

Bei Nico Schlaf ist es indes die erste Trainerstation im Seniorenbereich, doch auch der 23-Jährige, der 2017 mit der „Ersten“ des VfL Bad Berleburg noch in die Landesliga aufstieg, hat seine Erfahrungen an der Seitenlinie schon gemacht. 2018 betreute er die VfL-B-Jugend, in dieser Saison war er Übungsleiter der A-Jugend der Odebornstädter. Schlaf könnte dabei ein perfektes Bindeglied zwischen Winkler und den sieben Jugendlichen sein, die im Sommer die zweite Welle des VfL verstärken werden, da er diese Spieler in den vergangenen Monaten betreut hat.

In dieser Spielzeit war die Reserve des Landesligisten lange Zeit im Rennen um den Aufstieg in die B-Kreisliga dabei, musste in der kurzen Rückrunde jedoch zunehmend abreißen lassen und fand sich nach dem Abbruch durch die Corona-Pandemie schließlich auf dem fünften Tabellenrang wieder. Marco Winkler verlängerte vor Kurzem.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben