Premier League

Mourinho verliert mit Tottenham bei Ex-Club Man United

Seine ehemaligen Spiele von Manchester United feiern, Jose Mourinho geht enttäuscht ab.

Seine ehemaligen Spiele von Manchester United feiern, Jose Mourinho geht enttäuscht ab.

Foto: Getty

Manchester.  Der portugiesische Trainer Jose Mourinho verliert mit seinem neuen Klub, Tottenham Hotspurs, bei seinem Ex-Klub Manchester United mit 1:2.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

José Mourinho hat bei seiner Rückkehr ins Old Trafford einen gebrauchten Abend erlebt. Der portugiesische Trainer verlor am Mittwoch mit seinem neuen Verein Tottenham Hotspur bei seinem Ex-Club Manchester United mit 1:2 (1:1) und kassierte die erste Niederlage mit den Spurs. Nach einem Zusammenprall mit Manchesters Daniel James früh im Spiel hielt sich der 56-Jährige zudem mit schmerzverzerrtem Gesicht das rechte Bein (13.).

Manchester United überholt Tottenham in der Tabelle

Marcus Rashford (6. und 49./Foulelfmeter) brachte Manchester zweimal in Führung, die Mannschaft von Trainer Ole Gunnar Solskjaer überholte dadurch Tottenham in der Tabelle der Premier League. Im Titelrennen sind beide Clubs weit abgeschlagen. Dele Alli (39.) erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Mourinho hatte von Mai 2016 bis Dezember 2018 als Trainer in Manchester gearbeitet und mit United 2017 die Europa League sowie den englischen Supercup und den Ligapokal gewonnen. "Ins Old Trafford zurückzukehren bedeutet, an einen Ort zurückzukehren, an dem ich glücklich war", hatte er vor dem Spiel gesagt. Bei den Spurs hatte Mourinho Ende November unterschrieben und im Anschluss die ersten drei Pflichtspiele gewonnen. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben