Alkohol

Betrunkener Mann in Winterberg zu müde zum Autofahren

Die Polizei sucht noch die Unfallörtlichkeit.

Die Polizei sucht noch die Unfallörtlichkeit.

Foto: Patrick Seeger / dpa

Winterberg  Ein angetrunkener Autofahrer hat zwischen Winterberg und Elpe einen Unfall gebaut. Kurze Zeit später stellte er seinen Wagen ab und schlief ein. 

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

. Ein 31-jähriger Mann aus Offenbach feierte am Samstag in Elpe. Er trank Alkohol und fuhr anschließend mit dem Auto in Richtung Siedlinghausen.

Nach einem Unfall flüchtete er mit dem beschädigten Auto. Er parkte in Siedlinghausen und schlief ein. Die Polizei weckte den Mann. Zeugen informierten gegen 2:30 Uhr die Polizei über ein langsam fahrendes und beschädigtes Auto auf der Hochsauerlandstraße.

Beim Eintreffen der Beamten hatte der Mann bereits sein Fahrzeug geparkt und sich schlafen gelegt. Der alkoholisierte Offenbacher räumte ein, zwischen Elpe und Siedlinghausen in einen Straßengraben gefahren zu sein. Anschließend fuhr er weiter und parkte auf dem Parkplatz der Kirche.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Das Auto und der Führerschein wurden sichergestellt.

Die genaue Unfallörtlichkeit ist bislang noch unbekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Winterberg unter 0 29 81 -90 200 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben