Straßenbau

L 740 zwischen Winterberg und Medebach voll gesperrt

Bei Straßenbauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung der L 740 kommt es zu einer Vollsperrung.

Bei Straßenbauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung der L 740 kommt es zu einer Vollsperrung.

Foto: Sebastian Kahnert / dpa

Winterberg/Medebach.  Der Ausbau der Hochsauerland-Höhenstraße zwischen Winterberg und Medebach geht in die dritte Phase. Dafür müssen Autofahrer eine Umleitung nehmen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Straßenbauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung der L 740 (Hochsauerland Höhenstraße) zwischen Winterberg und Medebach gehen in Kürze in die dritte Bauphase. Im Zuge der Bauarbeiten des zweiten Bauabschnitt wird für die anfallenden Asphaltierungs-/Bankettarbeiten zusätzlich der Knotenpunkt L 740/K50 (nach Elkeringhausen) vom 19. bis 26. August voll gesperrt.

Der Abschnitt zwischen den Abzweigen L 740/K 50 (Elkeringhausen) und L 740/L 872 (Grönebach) bleibt in diesem Zeitraum weiterhin gesperrt.

Arbeiten unter Vollsperrung

Am 26. August beginnt dann im Auftrag der Straßen-NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift die Sanierung des 3500 Meter langen Streckenabschnitts zwischen der Einmündung K 49 Abzweig nach Grönebach und dem Abzweig K 50 nach Elkeringhausen.

Die Arbeiten werden unter Vollsperrung der Landesstraße ausgeführt. Während der Bauzeit wird eine Umleitungsstrecke über die Ortsteile Niedersfeld und Grönebach der Stadt Winterberg im Verlauf der B 480 und L 872 eingerichtet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben